server

Häkeln mit MyBoshi und HatNut

Hatnut im Inteview mit schoenstricken.de

Auf der Wollmesse 2013 hatte ich die Gelegenheit mit den Häkelfreunden von MyBoshi und HatNut über Jungs und Häkeln zu sprechen.

MyBoshi im Interview mit schoenstricken.de

Beide Labels sind für ihre Häkelbeanies bekannt und verkaufen sie sehr sehr erfolgreich. Ich wollte von ihnen wissen: Warum häkeln und nicht stricken? Was unterscheidet die einen Beanies von den anderen und stricken die Jungs eventuell heimlich? Sie zeigen dir auch kurz wie sie ihre Mützen häkeln.

Hatnut im Interview mit schoenstricken.de

Schaus dir an, ich finde beide Labels sehr sympathisch und nett!

myboshi Interview mit schoenstricken.de

Was du wissen solltest: Ich hab eine neue Kamera und hab zum ersten Mal damit auf der Messe damit gefilmt! Das war nur so medium smart, weil die Aufnahmen teilweise unscharf geworden sind. Beim nächsten Mal weiß ich wie es geht. Ich wollte dir aber die Häkeljungs nicht vorenthalten daher hab ich den Film trotzdem gepostet:

Meine Empfehlung:

Häkelbeanie Robert aus 100% Naturharn stricken - schoenstricken.de

Eine edlere Variante der Häkel-Beanies, aus 100% weichem Naturgarn (50% Baumwolle und 50% Wolle), findest du unter anderem als Strickkit ROBERT in unserem kleinen Shop.

Artikel teilen:
Tags:
5 Kommentare
  • Sunny
    25.Dezember um 23:09 Antworten

    Danke für das Video!
    Meine Erfahrung mit Jungs und Häkeln habe ich letztes Jahr in der Schule gemach, in der ich unterrichte: In den Pausen hatte ich immer fleißig zu Nadel und Faden gegriffen, um meinen Freunden Boshis zu häkeln. Ich selbst trug auch schon welche und irgendwann saßen ganz stolz 5 Klässler Jungs vor mir und trugen schrille Boshis – allesamt selbst gehäkelt! Ich war schwer beeindruckt…

    Ansonsten finde ich eure Seite klasse!
    Seit ich sie entdeckt hab, häkel ich nicht nur Boshis, sondern hab mich an die Babydecke gewagt. Danke für die motivierenden Anleitungen. Jetzt müsste ich nur noch schneller stricken oder häkeln können …

    Lieben Gruß
    Sunny

  • Thomas
    11.April um 15:17 Antworten

    Leider muss ich verneinen. Ich Woll-wurschtl zwar sehr gern, aber ich hab diesen Blog heute eher zufällig gefunden, als ich mir Gedanken über die Star-Wars-Meister-Yoda-Ohren machte. Ich fand dich und deinen Blog über blogtotal, worüber ich doch erfreut bin ;)
    Allerdings hab ich auch zu deinem Gastbeitrag bei maleknitting einen klitzekleinen Beitrag hinterlassen ^_^
    Herzlich
    Thomas

    • Jessica
      11.April um 18:21 Antworten

      Hab ich gelesen deinen klitzekleinen Kommentar! Sehr aufschlussreich :)

  • Thomas
    11.April um 13:50 Antworten

    Warum häkeln Jungs?
    Meine Auffassung ist etwas anders, als die von Thomas Jaenisch (von MyBoshi). Ich persönlich habe zwar auch zuerst Häkeln gelernt und dann erst Stricken, aber mich hat die technische Seite interessiert: Maschenbildung, Muster-Entstehung. Die Herausforderung war dann das Nadelspiel — so blieb ich bei Socken „hängen”.

    Ich fürchte, Stricken sieht 2013 immer noch etwas »Oma–mäßig” aus (das Bild einer bebrillten, Märchen erzählenden und dabei strickenden Omi im Ohrensessel kommt mir gerade in den Sinn).

    Häkeln sieht ganz anders aus. Womöglich mehr, wie der Schraubenschlüssel in der Hand. Interessanterweise finde ich beim Häkeln die Muster von z.B. Deckchen oft viel graziler als beim Gestrick (ja, es gibt Ausnahmen).
    Dass Häkeln eher für Männer geeignet zu sein scheint, liegt in der Sichtweise unserer Gesellschaft. Ob das nun die richtige Sichtweise ist, bleibt ein völlig anderes Thema ;)

    Einen schönen Tag wünscht
    Thomas

    • Jessica
      11.April um 14:24 Antworten

      Hey Thomas. Bist du unser Profi- Strickfreund von maleknitting? Schön, dass du hierher gefunden hast. Ich glaube, dass sich die Sichtweise langsam ändert. Amerika macht’s vor und wir folgen – wie meist – etwas nach. Keep on knitting …

Post A Reply to Thomas Cancel Reply

XSLT Plugin by Leo Jiang