Crochet Along Regenbogen Babydecke Teil 10

Freitagabend, CAL-Freitag und hier kommt Teil 10 unserer Crochet Along Regenbogen Babydecke. Wie angekündigt, beginnen wir direkt mit dem besonderen Muster: Bobbles, Noppen, Gnubbel – wie immer du sie nennen möchtest – in zwei Farben. Sieht toll aus, ist aber nicht ohne. Deshalb ein Tipp: Lies dir die Anleitung am besten erst mal durch und sieh dir die Bilder an. Vielleicht versuchst du es auch. Aber wenn du Anfängerin bist, ist es völlig okay, wenn du dich dann doch entscheidest eine Bobble-Reihe wie in Teil 5 zu wiederholen und auf die zweite Farbe zu verzichten.

An dieser Stelle Dank an alle, die mir bei den bisherigen Anleitungen so genau auf die Finger geguckt haben. Unsere Decke ist ein “Pilotprojekt” und da bleiben Fehler nicht aus. Um so besser, wenn dann alle zusammen helfen mit Bildern, Anregungen, Kommentaren und Korrekturen.

Drei Teile und den Rand haben wir noch vor uns – auf geht’s!

Crochet Along Babydecke Teil 10 Reihe 1 - schoenstricken.deReihe 91 (orange): Reihe 90 hast du mit einer Wendemasche beendet. Nun kommen feste Maschen. Die Bobbles sollen – wie schon gesagt – andersfarbig werden (bei unserer Decke pink), deshalb musst du den zweiten Faden ab der ersten Masche mitführen. Leg ihn am besten auf die Maschen der Vorreihe und häkel ihn Masche für Masche mit ein.

Crochet Along Babydecke Teil 10 Reihe 1a - schoenstricken.deAuf den Bildern siehst du wie das aussehen soll. Der zweite Faden “verschwindet” in der orangen Reihe. Mach dir keine Gedanken wenn man ihn noch durchscheinen sieht – darum kümmern wir uns in der nächsten Reihe.

Crochet Along Babydecke Teil 10 Reihe 1b - schoenstricken.deWir haben uns wieder für Bobbles in jeder sechsten Masche entschieden, machen aber den ersten schon in die 5. Masche, damit der letzte nicht ganz am Ende der Reihe landet.

Beginn die vierte feste Masche und wechsel die Farbe, wenn du zwei Schlaufen auf der Nadel hast. Häkel die Masche mit der neuen Farbe zu Ende und beginn in Masche 5 den Bobble.

Crochet Along Babydecke Teil 10 Reihe 1c - schoenstricken.deVier Stäbchen kommen in diese Masche, wie in Teil 5 beschrieben. Achte aber darauf, dass nun der orange Faden eingehäkelt wird, so dass er weder von vorne noch von hinten sichtbar ist.

Crochet Along Babydecke Teil 10 Reihe 1d - schoenstricken.deDie Stäbchen werden zusammen abgemascht, dann wird die Farbe erneut gewechselt.

Crochet Along Babydecke Teil 10 Reihe 1e - schoenstricken.deUnd weiter geht es mit 5 festen Maschen in orange.

Crochet Along Babydecke Teil 10 Reihe 1f - schoenstricken.deIn die 6. Masche kommt der nächste Bobble. Auf dem Bild siehst du wie der orange Faden liegen soll, um mit eingehäkelt zu werden. Am Ende der Reihe schneidest du den “Bobble-Faden” ab, die Hauptfarbe (bei uns orange) bleibt. Mach zwei Wendemaschen.

Crochet Along Babydecke Teil 10 Reihe 1g - schoenstricken.deSo sollte die fertige Reihe aussehen. Der pinke Faden scheint zwar noch durch aber das korrigieren wir in der Reihe, die jetzt kommt.

Crochet Along Babydecke Teil 10 Reihe 2 - schoenstricken.deReihe 92 (orange): Halbe Stäbchen über die gesamte Reihe, jedoch stichst du nicht wie bisher in die Maschen der Vorreihe ein, sondern tiefer. Achte darauf, dass du unterhalb des pinken Fadens einstichst. Das ist nicht immer ganz einfach, es erfordert bisschen Übung, aber es geht.

Crochet Along Babydecke Teil 10 Reihe 3 - schoenstricken.deHier ist noch mal ein Bild dazu und wenn du dir nun die gehäkelten Maschen ansiehst, ist der mitgeführte Faden zwischen den Bobbles nicht mehr sichtbar. Toll, oder? Am Ende der Reihe kommt (endlich) wieder ein Farbwechsel und zwei Wendemaschen.

Crochet Along Babydecke Teil 10 Reihe 3b - schoenstricken.deWir waren so zufrieden mit der orange-pinken Bobble-Reihe, dass wir gleich ein neues “CAL-Photo” gemacht haben.

Crochet Along Babydecke Teil 10 Reihe 4 - schoenstricken.deReihe 93 (flaschengrün): Halbe Stäbchen über die ganze Reihe, dann ein Farbwechsel und zwei Wendemaschen.

Crochet Along Babydecke Teil 10 Reihe 5 - schoenstricken.deReihe 94 (blau): Halbe Stäbchen über die ganze Reihe, dann ein Farbwechsel und zwei Wendemaschen.

Crochet Along Babydecke Teil 10 Reihe gelb - schoenstricken.deReihe 95 (gelb): Halbe Stäbchen über die ganze Reihe, dann ein Farbwechsel und drei Wendemaschen. Und dann noch mal ein besonderes Muster, aber das ist für dich nichts besonderes mehr, oder? Hier kommen erneut die Granny Stripes:

Crochet Along Babydecke Teil 10 Reihe 7,8,9 - schoenstricken.deReihe 96 bis 98 (apfelgrün – rot – apfelgrün): Und weil wir die schon so oft beschrieben haben ist es nur ein Bild, aber dafür “mit Rand”. Wenn du noch mal nachlesen möchtest wie es geht, findest du die Anleitung in Teil 2.

Crochet Along Babydecke Teil 10 Reihe 10 - schoenstricken.deReihe 99 (pink): Halbe Stäbchen und auch die sind dir mittlerweile vertraut: jedes dritte halbe Stäbchen kommt in den Zwischenraum. Am Ende der Reihe Farbwechsel und drei Wendemaschen.

Crochet Along Babydecke Teil 10 Reihe 11 - schoenstricken.deReihe 100 (türkis): Stäbchen über die ganze Reihe.

Crochet Along Babydecke Teil 10 Reihe 11 Ende - schoenstricken.deUnd das wars auch schon wieder.

Einhundert Reihen hast du seit dem 19. Oktober gehäkelt! EINHUNDERT!

Zur Feier des Tages haben wir unsere Decke deshalb schon mal drapiert – wenn auch “nur” auf einem Kinderstuhl. Morgen geht es dann weiter mit den Reihen 101 bis 110.

Bis dahin alles Liebe,

Carina & Jessica

26 Responses to Crochet Along Regenbogen Babydecke Teil 10

  1. Nancy sagt:

    Hallo, ich bin nun bei Reihe 1 ! Muss ich auf links oder rechts der Decke anfangen? Danke lg Nancy

  2. Diana winkelhorst Holland sagt:

    Zich mochte es gerne hakeln. Gibt es die anleitung auch als pdf zu downloaden. Hab nicht immer internet.

  3. Nora sagt:

    Kann mir vielleicht jemand idiotensicher erklären, was es heißt, den pinken Faden bei den Bobbels mitzuführen bzw. mitzuhäkeln? Wie mache ich das? Immer mit den zwei unterschiedlich farbigen Fäden gleichzeitig häkeln? Würde die Bobbels so gern zweifarbig machen, verstehe aber nicht so richtig, wie ich das am besten anstelle.

  4. Raffaela van Häkel sagt:

    Hilfe, ich muss jetzt mal ein fettes Geständnis machen – und fühle mich dabei wie ein kleines Kind, das die Mama angelogen hat. Also ich habe keine Maschen gezählt, weil ich mich da wirklich immer verzählt hab, und natürlich stimmts jetzt vorn und hinten nicht. Also ich habe erschreckende 157 Maschen, glaub ich. Ist irgendwie trapezförmig, meine Decke. Aber ich habe gerade die letzten fünf Reihen aufgetrennt, weil ich nen Fehler gemacht hab und hab jetzt echt keine Lust, die halbe Decke wieder aufzutrennen. Irgendwelche Tipps, wie ich mich wieder in die richtige Richtugng schummeln kann? Langsam abnehmen? Hilffeeeeeeee, bin verzweifelt!

    • Jessica sagt:

      Oje. Das ist meiner Freundin auch passiert. Sie hat fast die ganze Decke wieder aufgetrennt weil sie bei jedem Sternenstich eine Masche verloren hat. Ich sehe keine andere Wahl für dich aber vielleicht hat Carina ja einen Trick auf Lager?

      • Carina sagt:

        Ganz ehrlich? Ich würde aufribbeln. Wenn Du das nicht willst ist Marikkes Rat sicherlich die beste Alternative. Dann ist der Rand halt nicht gerade. Na und? Die Muster sind schön und wärmen wird Dich Deine Decke trotzdem. Aber ab jetzt zählst Du Deine Maschen, okay?

        • Raffaela van Häkel sagt:

          uaaaah, ja danke, also ich find die Idee von Marikke auch am sympatischsten. Ich will ja auch keine 1 für meine Handarbeitsarbeit, sondern Spaß und eine Kuscheldecke für mein (zunkünftiges) Kind ;). Ach des wird schon, selbstgemacht ist immer toll. Wurscht, ich bin da kein Perfektionist bei sowas. Lg, danke für die schnelle antwort. Vor allem will ich meine zweifarbbobbles nicht wieder aufribbeln. Auf die bin ich stolt, die haben geklappt, muss mal wieder ein Foto machen ;).

    • MarikkeF sagt:

      Du könntest einfach in jeder Reihe auf jeder Seite eine Masche weniger häkeln (abnehmen). Dann brauchst du nur knapp 6 Reihen, bis du wieder bei 144 bist. Dann geht sie halt in der Mitte (oder wo Du gerade bist) etwas auseinander, und dann wieder zusammen. Muss ja nicht schlecht sein. Ich denke, bei einer selbstgehäkelten Decke ist das verzeihbar.

      Oder Du lässt die Decke einfach so breit wie sie ist, und passt dann das Muster jeder Reihe einfach an, so wie bisher.

      Wenn Du keine Lust hast, sie aufzutrennen und neu zu häkeln, solltest Du es auch nicht machen. Soll doch Spaß machen.

  5. Kathrin sagt:

    Wie lang ist Eure Decke denn jetzt eigentlich? Liebe Grüße und herzlichen Dank für die tolle idee und Anleitung

  6. Raffaela van Häkel sagt:

    Hallo, ihr Lieben,
    Jessica und Carina, super Anleitung. Hab die Bobbles gecheckt und auch grad gemacht, allerdings hätte ich mir gewünscht, dass ihr nochmal ausdrücklich draufhingewiesen hättet, dass man die Reihe, bei der man den Faden mitführt bitte ziemlich locker häckeln soll. Ich brech mir nämlich grad fast die Finger, weil ich so fest häkel und versuche, den blöden eingehäkelten Faden da rauszupopeln ;). Aber super Arbeit, weiter so
    Lg Raffaela

  7. Silvia sagt:

    Hallo Jessica, leider habe ich keine Mail für Teil 10 erhalten. Wegen der Kranzbinderei für den Advent bin ich etwas im Rückstand beim häkeln und könnte ab morgen mit Teil 10 weiter arbeiten.

    Danke und schönen 1. Advent

    Silvia

    • Jessica sagt:

      Unser Newsletter ist durchgedreht und hat gestern den kompletten Blog lahmgelegt. Der hat jetzt erstmal Zwangspause und wird durchgecheckt. Du weisst ja wann wir den cal posten. Nächste Woche nur Freitag um 19h.

  8. Angela sagt:

    Wie immer sehr schöne Muster die viel Spaß machen. Nur eine kleine Anmerkung: Am Ende von Reihe 95 müssten doch eigentlich drei Wendemaschen sein, da die Grannystripes aus ganzen Stäbchen gemacht werden, oder? Macht aber sicher keinen Unterschied…
    Vielen Dank für die Mühen und das Herzblut!
    Angela

  9. Wow..da geht es traumhaft weiter!
    LG Sonja

  10. Michaela sagt:

    Da ich mit meinem Crochetalong viel später angefangen habe, kam mir die Idee aus dem Mustermix einen Loopschal mit nur 48 Maschen zu häkeln. Sieht wunderschön aus, darauf hin kam meine 9-jährige Tochter auf die Idee aus den ersten 3 Teilen eine Tasche als Geschenk für einen Kindergeburtstag zu häkeln. Bekam sie auch ganz alleine hin. Nur die Fäden durfte ich dann vernähen. Vielen Dank für die tollen Musterreihen.

  11. Raffaela Reichelt sagt:

    Bin Grad das ganze Wochenende auf einem tollen Seminar, aber hab brav meine decke dabei und häkeln wann ich kann. Lg Ela

  12. Lissi sagt:

    Super die zweifarbigen Bubbles:-) mein Mann bezeichnet sie als Himbeeren hihihi
    Kleiner Tip: ich habe die 92 Reihe mit einer kleineren Nadel (0,5 kleiner) gehäkelt, dann funktioniert das tiefe Einstecken hervorragend!
    Viel Spaß bei den tollen Reihen
    Ggg
    Lissi

  13. Daniela sagt:

    Toll, zweifarbig wollte ich gern mal probieren. Schade nur, dass ich noch nicht anfangen kann. Am Wochenende duerfen die kleinen Monster lang aufbleiben. Und mit der Konzentration wird das dann nix. Vor Montag gibt das wohl gar nichts.

  14. Cordula sagt:

    Hihi, da habe ich ja Glück mit meiner einfarbigen Decke… Aber danke für die Anleitung! Ich habe nämlich gerade Noppentopflappen auf der Nadel und da werde ich eure zweifarbige Noppentechnik direkt mal ausprobieren. Da die Topflappen dringend fertig werden müssen, muss ich heute mal pausieren mit meiner Decke.
    Ganz liebe Grüße
    Cordula

  15. Irene sagt:

    Freu mich schon darauf zweifarbig zu häkeln. Dauert aber noch ein bischen, geht jetzt doch etwas schnell für mich, da ich 240 Maschen habe und immer 20 Reihen ein Teil häkele, fange aber jetzt mit Teil 8 an und habe inzwischen 1m gehäkelt. Die Decke wärmt beim häkeln richtig schön.
    Macht weiter so.
    Liebe Grüße Irene

  16. Monika Kurtz sagt:

    WUNDERSCHÖN :-)

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Copyright 2012-2014 schoenstricken.de