Leni´s Decke

Die Decke für Leni ist fertig!

Ich bin ja so begeistert, dass ihr mir so viele Briefe mit ganz unterschiedlichen Granny`s geschickt habt. Teilweise mehr als ein Granny – und mit wie viel Liebe ihr dabei gewesen seid! Wunderschön dekorierte Briefe – dann nochmals liebevoll eingepackte Granny´s und ganz viele Grüße und Wünsche an Leni. Toll!

Auch die Worte des Trostes und der Anteilnahme sowie des Dankes an mich, dass ich den Blog weiterführe, haben mich sehr gerührt, aber auch sehr darin bestärkt. Denn für mich, die, wie Jessica immer wieder feststellte, nur auf Nachfragen etwas von sich erzählt, doch eine Herausforderung über persönliche Dinge zu schreiben. Aber Jessica hat an mich geglaubt und mir diese Aufgabe anvertraut. Und woran ich bei dem Projekt „Leni´s Decke häkeln“ immer wieder denken musste: Jessica wäre so stolz gewesen auf diese tolle schoenstricken-Gemeinschaft.

Danke, Danke, Danke!

 

Die Quadrate kamen mit klassischem Muster sowie mit Blumen-, Herzmuster und und und. Es war eine wirkliche Freude, diese Granny´s zu einer Decke zusammenzustellen.

Leni´s Decke

Und ein Kissen bekommt Leni auch noch.

Kissen für Leni

Die Decken für das Hospiz.

Granny-Decken für´s Hospiz

 

Und hier mal das Ganze in Zahlen:

Es sind insgesamt 578 Quadrate gekommen. Leni´s Decke besteht aus 255 Quadraten und das Kissen aus 16 Granny´s.

Für das Hospiz sind 4 Decken fertig aus je 70 Quadraten und Carina zaubert noch aus 24 Granny´s eine fünfte Decke.

Ein Granny kommt auf das Album mit euren Gruß-Karten.

 

Wie viele Stunden wir für Leni´s Decke und die anderen insgesamt benötigt haben, wurde nicht gezählt. Beim ersten Treffen haben wir zu sechst je über zwei Stunden die Granny´s zusammengehäkelt und dabei zwölf Längsbahnen geschafft!

Jede hatte dabei so ihre eigene Häkel-Technik.

Gearbeitet wurde am Tisch – sogar teilweise zu dritt gemeinsam an der Decke.

Granny´s gemeinsam zusammenhäkeln

Oder die Granny´s lagen auf dem Schoß…

Granny´s zusammenhäkeln

…und als die Decke größer wurde, haben wir sogar beim Häkeln auf dem Boden gesessen.

Carina häkelt Granny´s zusammen

Beim 2. Treffen haben wir für zwei Decken je 70 Quadrate zusammen sortiert

und noch mal fast zwei Stunden lang zusammen gehäkelt. Die zwei kleinen Decken wurden dann von zwei meiner Damen vom Stricktreff fertig gestellt.

Carina hatte sich schon zuvor 140 Quadrate abgeholt und zwei Decken zusammengehäkelt. Ich habe 16 Quadrate für das Kissen verarbeitet sowie die restlichen Querbahnen fertiggestellt und die Umrandung von Leni´s Decke übernommen.

Ein herzliches Dankeschön an Carina, Marlies, Marcelina, Christine, Annette und Brigitte für die fleißige Unterstützung.

Auch ein lieben Dank für eure süßen Gaben an uns „fleißige Häklerinnen“ – die Schokolade, die Kekse und auch der Tee haben uns die Zeit versüßt.

Eure Karten habe ich in ein Album geklebt und somit bekommt Leni eine Decke mit viel Liebe und Wünschen, dazu ein Kissen, einen Stoff-Dackel, ein gehäkeltes Einhorn und einen Schutzengel. Ich werde demnächst Leni besuchen und ihr Eure Wünsche, die Decke und das Kissen überreichen.

 

Ich möchte noch kurz etwas zu Jessicas Trauerfeier schreiben.

Ihre besten Freundinnen haben mit einer wahrhaft gefühlvollen, anerkennenden und traurigen Ansprache ihrer Jessica Lebewohl gesagt. Meinen Respekt und Dank an dich, Nicola, für deine Stärke. Nach der Beisetzung ließ die Trauergemeinde gemeinsam rosa Luftballons steigen. Dies war ein letzter Gruß an Jessica und sah so wunderschön aus an diesem sonnigen Tag mit blauem Himmel.

Rosa Luftballons

 

Artikel teilen:
33 Kommentare
  • Petra
    17.November um 15:00 Antworten

    Sehr schön!

  • Gerli
    26.Juli um 08:37 Antworten

    Hallo guten morgen. Auch ich bin wieder hier und voll begeistert. So eine Decke ist der blanke Wahnsinn. Die Farben. Ein Träumchen.
    Mädels ihr seid alle Spitze und Jessica würde sich riesig freuen.
    Mal sehen ob ich das auch mal schaffe.
    Liebe Grüße
    Eure Gerli

  • Paulina
    19.Juni um 08:07 Antworten

    Ach du meine Güte. Ich liege grade im Bett und heule… Vor ich weiß nicht ob eins, zwei oder drei Jahren war ich plötzlich Strickbegeisterrt. Folgte dieser Seite, kam aber nie über ganz einfach gestrickte Mützen und Schals hinaus.. Einmal hab ich einen rosanen Eierwärmer gestrickt und ein Foto an Jessica geschickt . Und sie hat es kommentiert oder irgendwo eingestellt, ich weiß es nicht mehr genau. Aber sie fand diesen in meinen Augen total dilettantischen Eierwärmer schön und hat ihn gewürdigt. Ich war so stolz! Ich war nie in der Lage die tollen Sachen hier nachzumachen, aber ich las trotzdem mit, weil eure Ideen und euer Einsatz toll waren und Jessica immer eine Strahlefrau!!!!
    Irgendwann folgte ich euch nicht mehr, weil ich auch das stricken ganz vergessen hab…
    Heute morgen liege ich im Bett, kann nicht mehr schlafen, durchstöbere mein Handy nach früheren Lesezeichen für Blogs denen ich mal folgte. Und denke so, ach guckst du mal was an der Strickfront los ist. Lande hier, denke hmmm Decke für Leni? Warum? Hätte Jessica doch alleine geschafft. Scrolle weiter runter… Ja und dann wären wir wieder beim ersten Satz- ich liege im Bett und heule.
    Es tut mir so unendlich leid und ich bin wirklich schockiert!… Und die Aktion mit der Decke- ich kann nicht in Worte fassen, wie wahnsinig lieb das ist!!!! Ich hab viel geschrieben, dennoch fehlen mir irgendwie die Worte :-(
    Paulina

  • Edith
    17.Juni um 15:44 Antworten

    Es lohnt sich diesen Beitrag und die Kommentare durchzulesen. Ich bin leider erst durch diesen Beitrag darauf aufmerksam geworden, sonst hätte ich auch ein paar Grannys dazu beigesteuert.

    Ich wünsche der kleinen Leni viel Freude mit der Decke und den anderen Sachen. Mögen Sie für Sie eine ewige Erinnerung dafür sein was Ihre Mutti aus Freude und Liebe getan hat und Trost in schweren Stunden sein.

    Liebe Leni, Du hast einen ganz besonderen Schutzengel der über Dich wacht. Deine Mami wird Immer bei Dir sein.

    Edith aus Freistadt in Oberösterreich

  • Kerstin R.
    15.Juni um 18:39 Antworten

    Liebe Katrin, liebe Carina, liebe Damen vom Stricktreff,
    auch von mir ein herzliches Dankeschön für all die Arbeit, die Ihr für das Zusammenhäkeln aufgewendet habt! Die Decken sind so toll geworden. Einfach toll,auch wenn der Anlass ein sehr trauriger war.
    Schön ist auch, dass der Blog weitergeführt wird. Dann gibt’s vielleicht bald ein wieder ein neues Projekt!?
    Liebe Grüße Kerstin

    • Katrin Bloeck
      17.Juni um 16:28 Antworten

      Hallo Kerstin,

      ich bin mitten in der Vorbereitung für den nächsten Knit Along. In den nächsten 14 Tagen werde ich mehr darüber verraten!

      Liebe Grüße
      Katrin

  • Frust & Freude | häkelmonster.de
    14.Juni um 11:30 Antworten

    […] eine Serie kaputter Finger … Wobei der Faden bei mir schon wieder rutscht. Seit gestern ist die dritte Decke fertig! Und mit Hilfe vieler Granny-Streifen hat sie sogar eine akzeptable Größe bekommen – […]

  • Karin Pflügl
    13.Juni um 11:21 Antworten

    Liebe Katrin
    Danke für die Idee und die Umsetzung. Ich bin den Tränen nahe. Eine solch tolle Teamarbeit. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ich freue mich auch, das der Blog von dir weitergeführt wird. Das Einhorn für Leni wurde auch genannt, das freut mich sehr.
    Alles Gute dir und deinem Team
    Karin aus Österreich

  • Marion
    12.Juni um 21:31 Antworten

    Liebe Katrin und ihr Helferinnen,
    vielen vielen Dank für eure tolle Idee und eure viele Arbeit, die
    Decke zusammen zu häkeln. Sie ist wirklich toll geworden. Ich
    bin wirklich beeindruckt. Auch allen Mit-Häklerinnen vielen
    Dank für eure Grannys. Jessica ist stolz auf euch.
    Ganz liebe Grüße
    Marion

  • Wencke
    12.Juni um 14:50 Antworten

    Wundervoll! Ich bin im Herzen gerührt und danke dir Kathrin für das Zusammenhäkeln und dass du den Blog weiterführst.
    Auch ich werde dir treu bleiben.
    Durch Jessica, leni, dich, die mithäkler- und -Strickerinnen und die gemeinschaftlich entstandene Decke ist dieser Blog nicht einfach nur ein Blog. Er ist eine Herzenssache. Ich bin gerne hier :)
    Vielen lieben Dank dafür!!!

  • die Sammlerin
    12.Juni um 09:25 Antworten

    Hallo,
    wie meistens sonntags habe ich gerade meine Blogrunde gemacht. Bei Daniela vom http://www.gemachtmitliebe.de/blog/ bin ich auf dieses wunderschöne Aktion für Leni gestoßen. Ich muss sagen ich finde es wunderschön und bewundernswert was Ihr dort auf die Beine gestellt habt.
    Liebe Grüße
    die Sammlerin

  • Ivana
    12.Juni um 07:58 Antworten

    Liebe Kathrin, was für tolle Werke sind durch den traurigen Anlass entstanden! Das sollten wir nie vergessen: dass aus dem traurigsten Moment so viel positives entstehen kann, wenn wir nur bereit dazu sind! Das sollten wir all jenen erzählen, die uns griesgrämig im Alltag begegnen, weil sie unzufrieden sind: schaut Euch um, es gibt viele Menschen, denen ihr etwas Gutes tun könnt. Und das Schöne dabei: einen selbst macht es am meisten glücklich. Vielleicht wird Leni das verstehen, wenn sie älter wird. Dass ihre Mama uns so viele schöne und glückliche Momente geschenkt hat mit ihrem tollen Blog. Und ich freue mich schon auf Deine Ideen, liebe Kathrin, denn das gilt natürlich auch für Dich!

  • natascha
    11.Juni um 21:14 Antworten

    Sooooooo schön ist die bunte Kuscheldecke für Leni geworden. Sie ist etwas ganz besonderes.
    Es ist schön zu erleben, wieviel Liebe es doch noch in unserer oft so kalten Welt gibt.
    Ich habe mein Granny entdeckt und hoffe, dass Leni etwas von dieser Wärme spüren kann., wenn sie meinen kleinen rosa Schmetterling entdeckt und all die anderen schönen bunten Muster.. Möge die Decke sie schützend begleiten und ihr Herz in dieser schweren Zeit ein wenig fröhlicher machen.
    Liebe Grüße an alle Mithäklerinnen und besonders an dich liebe Katrin!

  • Jutta aus Mittelfranken
    11.Juni um 18:23 Antworten

    Wow, einfach wow!
    Eine wunderschöne Granny-Decke und Kissen für Leni.
    Die anderen Decken für Hospiz sind, finde ich eine herzerwärmende Idee
    Ihr seid Spitze!!!

    Liebe Grüße
    Jutta aus Mittelfranken

  • Inspiration 23: Sommerhäkelei, ganz viele Quasten und eine Grannysquaredecke für Leni - Gemacht mit Liebe
    11.Juni um 13:54 Antworten

    […] Das ist so toll: Die Grannysquare-Decke für Leni, der kleinen Tochter von Jessica von schoenstricken, ist fertig! Katrin hatte aufgerufen, ihr Grannysquares zuzuschicken, damit daraus eine Decke entstehen kann. Mit 578 Grannys sind so viele zusammengekommen, dass daraus nicht nur eine Decke und ein Kissen für Leni zusammengenäht werden konnten, sondern gleich noch vier andere Grannysquaredecken, die nun an das Hospiz, in dem Jessica gestorben ist, gehen. So traurig der Anlass ist, die Aktion ist wunderschön, denn so konnten alle ein bisschen von dem, was Jessica mit ihrem Blog für andere gemacht hat, an ihre kleine Tocher zurückgeben. Mehr hier: Die Decke für Leni ist fertig! […]

  • Petra
    11.Juni um 12:08 Antworten

    Liebe Katrin, toll was wir da zusammen geschafft haben und du mit deinem Stricktreff fertig gestellt hast. Die Decke ist wirklich sooo schön geworden, ich habe meine Grannys gesucht und gefunden. Wie viele hier kann ich immer noch nicht fassen, dass Jessica nicht mehr auf dieser Welt ist, sie hat auf mich immer so einen lebenslustigen, optimistischen Eindruck gemacht. Jetzt, wo ich weiss, dass sie, seit ich diesen Blog verfolge, krank war, bewundere ich das umso mehr. Ich freue mich sehr, dass du den Blog weiterführen wirst und werde dir weiter treu bleiben. Liebe Grüße, auch an alle hier, die dieses Projekt möglich gemacht haben, Petra

  • Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 74 | Maschenfein :: Strickblog
    11.Juni um 06:08 Antworten

    […] war hier ein kleines Strick-Treff in Berlin und Katrin von Schoenstricken war auch dabei. Die Decke für Leni ist fertig, für die Katrin so unglaublich viele Einsendungen erhalten hatte, dass sogar noch mehr […]

  • ArianeB
    10.Juni um 23:52 Antworten

    Wow, ich bin echt beeindruckt. Die Decke ist so wunderschön geworden und gleichzeitig drücke ich mir eine Träne weg, da ich an den traurigen Anlass denke, weshalb wir alle diese Grannies gehäkelt haben. Vielen Dank für diese Aktion!!
    Liebe Grüße
    ArianeB

  • Kerstin
    10.Juni um 23:24 Antworten

    Wow…das ist der Wahnsinn…was für eine traumhaft schöne Decke für Leni ist da entstanden …und auch die kleineren Decken große Klasse!!! Ich bin Begeistert und wiedereinmal so gerührt von dem geschriebenen! Ein ganz großes Kompliment an alle Zusammen-Häkelrinnen,…ganz tolle Arbeit.
    Ich freue mich so, dass dieser Blog weitergeführt wird…das wird ganz sicher richtig gut!!!
    Ganz liebe Grüße ♡

  • hilke
    10.Juni um 23:00 Antworten

    Liebe Kathrin !
    Die Decken sind wunderschön geworden,
    Ich bin tief beeindruckt.
    Herzliche Grüsse an Dich und Deine Helferinnen.
    Alles Gute für Euch !
    von Hilke.

  • Tina B.
    10.Juni um 22:35 Antworten

    Liebe Katrin, die Decke ist soooo wunderschön geworden und ich möchte auch “Danke” sagen, dass ihr so fleissig
    alle Grannys zu diesen Kunstwerken zusammengefügt habt..
    Ganz liebe Grüße Tina

  • Irmgard
    10.Juni um 21:50 Antworten

    Ich kann eskaum glauben, daß wir so was Tolles
    geschafft haben. Vieken vielen Dank!

  • Martina
    10.Juni um 21:20 Antworten

    Einfach total schön….die Idee, Umsetzung und das Ergebnis….einzigartig!
    Nur schade, dass wir das aus einem so traurigen Grund gemacht haben…ich kanns noch immer nicht glauben…

    Ich habe mein Granny auf der Decke erkannt und bin froh etwas dazu beitragen gekonnt zu haben und vor allem Teil dieser wunderbaren Gemeinschaft zu sein.
    Vielen lieben Dank an Kathrin und Deine zahlreichen Helfer.
    Ich hoffe Leni gefällt unser Werk genauso gut wie mir.

    Liebe Grüße
    Martina

  • Edith
    10.Juni um 21:16 Antworten

    Liebe Katrin,
    Danke für die tolle Idee – auch mir war es wichtig, meinen Teil dazu beizutragen. Ich hoffe, dass die wundervolle Decke ein ganz klein wenig Trost für Leni sein kann, weil sie durch sie erkennen kann, wie viele Menschen ihre Mama gern gehabt haben und mit ihr fühlen. Ich bin sicher, Jessica freut sich auch sehr darüber.
    Liebe Grüße
    Edith

  • Lissi
    10.Juni um 20:24 Antworten

    Liebe Katrin und all die anderen fleißigen Hände,
    Danke, dass ihr euch die Mühe gemacht habt die wunderschönen Decken und Kissen fertigzustellen.
    Und danke an alle, die in dieser manchmal so grauen und egoistischen Welt, Zeit für ein kleines Mädchen fanden , das in dieser schweren Zeit soviel Zuspruch und Liebe benötigt.
    Danke Katrin, dass du dich der Aufgabe stellst und den Blog weiter führst, und ins die Welt weiterhin ein bisschen wolliger machst

    Ganz liebe Grüße
    Lissi

  • Gudrun
    10.Juni um 20:01 Antworten

    Lieben Dank, Katrin, dass du diese Idee unterstützt und damit dieses beeindruckende Gemeinschaftsprojekt möglich gemacht hast! Ich freu mich sehr, ein Teil davon gewesen zu sein. Wie schön, wenn so viele Menschen ihre guten Gedanken nicht nur in Worte fassen, sondern auch in Grannys fassbar werden lassen. Alles Liebe, auch für Leni, Gudrun

  • Sabine Kittel
    10.Juni um 19:41 Antworten

    TOLL, TOLL, TOLL…….Mir fehlen die Worte, was Ihr geschafft habt. Die Sachen schauen so schön aus. Ganz sicher freut sich Jessica, wenn sie das alles sieht von Ihrer Wolke aus. Alles Liebe für Euch und auch für Leni. Viele Grüße Sabine

  • Sabine
    10.Juni um 17:33 Antworten

    Ich bin einfach nur gerührt ❤️❤️❤️❤️❤️

  • Kerstin*
    10.Juni um 10:15 Antworten

    Ich finde einfach keine Worte, die ausdrücken könnten, wie großartig die Werke aussehen!!!
    Einfach nur wundervoll!
    Genau wie ihr!
    Danke für alles <3 <3 <3

  • Wolke
    10.Juni um 09:20 Antworten

    Ihr seid alle wirklich spitze!!! Die Idee ist so wundervoll!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

  • Astrid
    10.Juni um 08:15 Antworten

    Liebe Katrin, vielen vielen Dank für all Eure Mühen und für die wundervollen Ergebnisse. Jessica hätte sich so sehr gefreut und tut es sicher auch jetzt, wenn sie uns vom Himmel zuschaut. Ich bekam wieder Gänsehaut, als ich Deinen Post las. Es ist so toll, wieviel Menschen Jessica, Du & Carina mit all Euren KAL’s und CAL’s begeistert habt und ich bin immer noch sehr traurig, dass Jessica gehen musste. Aber ich finde es wunderbar, dass Du diesen schönen Blog weiterführen wirst. ♥ Sei ganz lieb gegrüßt, Astrid

  • Anja
    10.Juni um 07:25 Antworten

    Liebe Katrin!
    Ich habe meine Grannys sofort entdeckt ;) …
    Die Decke(n) sind echt toll geworden. Da wart ihr sehr, sehr fleißig.

    Meine Wolle, die ich in Berlin gekauft habe ist schon “verhäkelt” und verblogt” …
    Ich wüsche die viel Spaß … alles Gute und liebe Grüße
    Anja (Frau Tschi-Tschi)

  • Barbara B
    10.Juni um 06:02 Antworten

    Danke,
    für die wunderbare Idee und die Wahnsinns Aufgabe diese Decken und Kissen zusammenzufügen.

    Danke, Danke, Danke

    Liebe Grüße
    Barbara B

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

XSLT Plugin by Leo Jiang