Neue Strickideen im Februar - schoenstricken.de

Neue Strickkits, Fotoideen und eine neue Nichte

Heute berichte ich dir von neuen Strickkits, für die es in der 3. Woche im Februar bereits viel zu warm ist. Von neuen Fotoideen für Wolle und von meiner neuen Baby-Nichte.

Neue Strickideen im Februar - schoenstricken.deAlles was ich bislang in dieser Woche gemacht habe (naja nicht alles aber einiges) siehst du in dieser Collage.

Erstmal habe ich versucht unsere Kaschmirwolle DAHLEM zu fotografieren. Ich hab mir extra für die Wollabteilung in unserem kleinen Shop, einen Fotokasten gebaut mit Tageslichtlampen und Pauspapier und allem drum und dran. Der steht nun auf unserem Esstisch, einfach weil er dort die beste Position hat. Wir essen daher seit Wochen am kleinen indischen Couchtisch auf Sitzkissen. Das hat zwar etwas Orientalisches aber auf Dauer brauche ich einen anderen Platz für meine Fotobox. Jedenfalls habe ich unsere Kaschmirwolle – übrigens im ganz bezaubernden Blauton “aqua” – fotografiert und auf einmal hatte ich einen künstlerischen Moment. Ich bin in die Küche und habe Kuchenteller und Kuchengabel geholt und dachte, die Wolle ist so “lecker” wie zum Beispiel ein Cupcake. Und so ist das Foto in der Mitte entstanden. Ob es dieses Bild jemals in unser Wolldepartment schaffen wird? Ich weiß es nicht …

Dann hab ich meine Schwester Nani getroffen und wir haben ein paar Stricksachen fotografiert von denen ich dachte, es würden unsere nächsten Strickkits. Bis uns aufgefallen ist, dass es eigentlich viel zu warm für dicke Stricksachen ist. Und das Mitte Februar. Ist das nicht verrückt? Also stricke ich jetzt ein paar Sachen aus Baumwolle und Bändchengarn. Und Katrin hat ein wundervolles Seide- Kaschmirgarn entdeckt. Das kommt demnächst in unseren Shop. Es ist butterweich und hat wunderbare Pastellfarben. Das Türkis ist der Hammer, du wirst sehen …

Und jetzt das Beste in diesem warmen Februar: Meine mittlere Schwester hat eine kleine Tochter bekommen. Sie heisst Alina Sophie und ist nach Leni das zweite kleine Mädchen in unsere Familie. Sie kam etwas zu früh und hat daher einen Minikopf (31cm). Und weil sie ihre Körpertemperatur noch nicht gut halten kann, hab ich ihr schnell eine kleine Minimütze aus unserem Merino-Kaschmir-Seidegarn WESTEND gestrickt. Das ist perfekt für empfindliche Babyhaut weil es einfach superweich und sehr verträglich ist. Ich hoffe die Mütze hilft ihr bald vom Krankenhaus nach Hause zu dürfen.

Mützen für Frühchen stricken - schoenstricken.de

Die Mütze ist so klein wie ein Apfel – fast :)

Das waren die Stories hinter diesen Bildern, in der 3. Woche eines sehr warmen Februars.

Artikel teilen:
7 Kommentare
  • Simone
    16.März um 19:06 Antworten

    Hallo Jessica , habe heute zufällig Deine Seite entdeckt und finde Sie einfach fabelhaft … ich hoffe ich finde die Zeit an Eurem Projekt Knitalong mitzumachen … Wenn nicht schaue ich einfach online mit rein LG aus Brandenburg

  • Kathi und Melanie
    25.Februar um 07:52 Antworten

    Und jetzt noch ein schnelles Kompliment: Super Seite! Ich klick’ mich grad wie verrückt durch deine Postings :-))

  • Rita
    20.Februar um 23:10 Antworten

    Hallo Jessica,
    die Mütze ist wirklich sehr niedlich. Herzlichen Glückwunsch zur Tante.

    Ist doch egal, ob jetzt Frühling kommt. Der nächste Winter kommt bestimmt und dann bist du froh, dass du das schon mal erledigt hast. ;-)

    Ich mag übrigens das Bild auf dem Teller. Stell’s ein… !
    Vg Rita

  • Krajewski Elisabeth
    20.Februar um 13:13 Antworten

    Ich gratuliere Dir ebenfalls zur frischgebackenen Tante. Und das Mützchen ist total süß. LG Elisabeth

  • Carina
    19.Februar um 23:04 Antworten

    Nun ist es also doch eine Sophie und Du bist Tante! Glückwunsch an Eltern und Kind – und an Deine Großmutter, die wie immer Recht gehabt hat :)

Post A Reply to Jessica Cancel Reply

XSLT Plugin by Leo Jiang