Teelichter

Schöngehäkelt: Meine gehäkelten Gartenutensilien

Es sind die letzten warmen Sommertage. Ich genieße sie im Garten und freue mich über eine kleine Pause von der Gartenarbeit. Ein wenig stolz schaue ich auf meine kleinen Häkelprojekte für die Laube, die ich in diesem Jahr fertig gestellt habe. Neben einer Wimpelkette, umhäkelten Steinen und Teelichtern als Tischdeko habe ich für das Gartenhaus einen Türvorhang gearbeitet.

Türvorhang für Gartenhaus

Der Vorhang schließt am oberen Ende mit einer Bordüre ab, die aus denselben Granny‘s besteht, wie sie auch bei der Tasche aus dem „African Flower“ CAL verwendet werden (Häkelschrift). Die African Flower ist allerdings ein Sechseck und um ein Viereck zu bekommen, habe ich dieses noch eine weitere Runde umhäkelt.

African Flower als Granny Square

Die Vierecke werden nebeneinander verbunden und bilden somit eine Bordüre. An der Oberseite der Bordüre habe ich den Abschluss so gehäkelt, dass eine Gardinenstange durchgezogen werden kann. Am unteren Ende der Bordüre wird ein Zackenabschluss gehäkelt, hinter dem ich in gleichmäßigen Abständen Luftmaschenketten gehäkelt habe – so lang, dass sie fast bis zum Boden reichen. Auf diese Ketten sind dann Holzkugeln zum Beschweren gefädelt und zwar über die ganze Kette verteilt. Unterhalb jeder Kugel kommt dann ein Knoten, damit die Kugel nicht hinunter rutscht.

Ich habe dafür unser Garn Halensee verwendet und mit Nadel 3 – 3,5 mm gehäkelt. Diese Farben habe ich verwendet: weiß, hellgelb, hellblau, blau und nachtblau

African Flower für Gartenvorhang

Die Anleitung für die Granny‘s findest du bei unserem CAL „African Flower“.

Teelichter

Für die Teelichter habe ich die Grundanleitung der Weihnachtsteelichter verwendet und dann ein gleichmäßiges Muster mit Stäbchen in Runden gehäkelt.

gehäkelte Wimpelkette

Bei der Wimpelkette häkelst du Stäbchen und beginnst die Dreiecke von der Spitze. In jeder Reihe nimmst du am Anfang und Ende zu. Zum Abschluss umhäkelst du das Dreieck noch mit Krebsmaschen oder einer Reihe Picots. Um die Wimpel miteinander zu verbinden, häkelst du Luftmaschenketten und dann über die gesamte Kette noch eine Reihe Stäbchen.

Artikel teilen:
6 Kommentare
  • Anna
    25.September um 13:50 Antworten

    Die Anregungen finde ich super.. vor allen Dingen der Türvorhang und die Teelichthalter und die umhäkelten Steine.
    Liebe Grüße
    Renate Anna

  • Malenkira
    24.September um 14:28 Antworten

    Sehr schöne Sache, auch für die Resteverwertung. Danke für die Anregungen.

  • Astrid Feiner
    24.September um 10:10 Antworten

    Also Eure Häkelnarbeiten begeistern mich wirklich. Die 6-blattrigen Blüten sind nicht so grannymäßig. Sieht sicher auch Ton in Ton schon aus. Die Idee, einen Fransenvorhang zu hakeln, ist Spitze !
    Weiter so!

    Herzlichen Gruß
    Astrid Feiner

    • Katrin Bloeck
      24.September um 10:13 Antworten

      Herzlichen Dank!

  • Weigerding pascaline
    23.September um 12:44 Antworten

    Super schöne Sachen haben sie gehäkelt, gefällt mir richtig gut

    • Katrin Bloeck
      23.September um 12:48 Antworten

      Vielen Dank! :)

Post A Reply to Malenkira Cancel Reply

XSLT Plugin by Leo Jiang