Decken stricken

Ich stricke gerade an einer Babydecke für meine Freundin Nicola. Sie selbst hat ein niedliches Sockenäffchen für ihre kleine Tochter gebastelt. Die Decke hat die Maße 70×90 cm. Die Wolle ist sehr schön weich und fluffig und lässt sich sehr schnell und leicht verarbeiten:

Lana Grossa Uno, 52% Schurwolle Merino, 48% Acryl, Farbe: 007.

Die Strickart ist krauss rechts weil ich das bei Decken am schönsten finde, ausserdem sieht es schön gleichmässig aus.

Das Baby ist schon da, ich muss mich also beeilen. Weil die Decke insgesamt ein bisschen dunkel ist werde ich am Schluss einen hellen Rand ranhäkeln oder sticken. Wenn die Decke fertig ist gibts ein Update!

Und das ist Decke Nummer 2. Die Wolle ist auch schön aber ein bisschen fester. Nichts um ein Baby einzuwickeln. Eher etwas zum Drauflegen. Ich weiß noch nicht genau was ich damit mache. Wahrscheinlich behalte ich sie für die Couch. Die Wolle war ein Sonderangebot, daher musste ich einfach zuschlagen!

Lana Grossa, Elle Tweed, 42% Schurwolle Merino, 55% Acryl, Farbe: 110 und 102

Ebenfalls krauss rechts, das ist gerade mein Style für Decken.

Das einzige was mich dabei wahnsinnig macht sind die Stricknadeln. Ich habe sie neu gekauft weil ich sie ganz praktisch fand. Man kann die Drähte tauschen und so alle Nadeln in verschiedenen Längen benutzen. ABER:

Genau da wo man die austauschbaren Drähte anschraubt, dreht sich das Gewinde beim Stricken auf. Ich habe deswegen schon 3 Mal alle Maschen fallen lassen weil auf einmal der Draht von der Nadel abging. Grrrrrrrrrrr. Ich werde den jetzt an die Nadel tapen mit Tesafilm, aber das kann ja auch nicht Sinn der Sache sein. Es gibt noch so ein ähnliches System zum anklicken. DAS wird meine nächste Investition! Ich werde darüber berichten.

Tags:
15 Kommentare
  • Nicole
    Posted at 01:40h, 23 September Antworten

    Die Decke ist wirklich schön! Ich habe auch gerade eine in kraus rechts für meine Tochter gestrickt. Die Nadeln zum Schrauben benutze ich nur noch! So kann man immer jede Nadel mit jeder Kabellänge kombinieren. Das finde ich super praktisch. Bei mir hat es sich auch schon einmal gelöst. Dann habe ich die Nadeln getauscht und mit dem Stift gut angezogen. Damit sitzt es super.
    Liebe Grüße, Nicole

  • Anastasia Stey
    Posted at 06:49h, 24 Juli Antworten

    Liebe Jessica,
    ich finde die Babydecke wunderschön :) würde gerne eine ähnliche Decke stricken und hätte noch zwei Fragen an dich….Wie viel Wolle hast du verbraucht und mir welcher Nadelstärke hast du gestrickt? Vielen Dank und ganz liebe Grüße Ana

  • Maria
    Posted at 08:24h, 06 November Antworten

    hallo!
    bin über eine suchmaschine bei dir gelandet und total begeistert.
    habe genau das gefunden, was ich gesucht hatte :) und noch viiiiiiel mehr!!!
    danke für die tollen anregungen, bin gleich weg, wolle raussuchen…

    mit sicherheit komme ich jetzt öfter vorbei

    liebe grüße, maria

  • Nicole
    Posted at 15:06h, 08 September Antworten

    Hallo!
    Die “Dinger zum Klicken” sind von Addi.
    Ich benutze sie seit 3 Jahren und liebe sie sehr…völlig problemlos.
    Die kann ich Dir also total empfehlen!
    herzlichst
    nicole von herzgemachtes

  • Tina
    Posted at 11:00h, 08 September Antworten

    Hallo Jessica,

    ich liebe Deine Seite und besuche sie täglich.

    Dieser kleine Stift bei den Nadeln war auch für mich anfangs auch rästelhaft, man benutzt ihn als Hebel [somit kann die Zange entfallen :-)].

    Mir hat diese Seite geholfen:
    http://www.nadelspiel.com/2009/11/18/knitpro-nadeln-befestigen/4360/

    Ganz liebe Grüße und mach bitte weiter so!

    • Jessica
      Posted at 13:49h, 08 September Antworten

      Oh wow das ist ja super Tipps. Danke! Jetzt muss ich nur noch diesen kleinen Stift finden… Ich weiß gar icht ob der in der Packung dabei war. Ich glaube aber, ich hab gesehen, dass man ihn nachkaufen kann.

      • Tina
        Posted at 15:21h, 08 September Antworten

        Ich schicke Dir am Montag einen!

        • Jessica
          Posted at 15:28h, 08 September Antworten

          Ehrlich? Vielen Dank! Ich freu mich…

        • Jessica
          Posted at 23:16h, 08 September Antworten

          Ich hab das kleine Ding gefunden. Aber vielen Dank, dass du helfen wolltest!!! Wirklich süß von dir.

  • tüftelchen
    Posted at 08:31h, 08 September Antworten

    Ja, diese Stricknadeln habe ich auch toll gefunden und mich zum Kauf verführen lassen, zudem sehen sie ja auch toll aus und fühlen sich schön an und dann das Platzsparen ohne die vielen Plastedrähte immer… Ja, und dann hab ich auch Maschen verloren und wieder aufnehmen müssen – 2 x ! Das Nachziehen mit dem Stift hat nicht gereicht, mein Mann hat es mit einer Zange festgedreht, ohne Zange krieg ich das nicht wieder auf.
    Und dann hab ich die Strickarbeit mal transportiert und dabei ist eine der Nadeln abgebrochen, das war auch das allererste Mal in meinem 25-jährigen Strickleben.
    Trotzdem hab ich mir wieder Ersatznadeln gekauft.
    Ich bin eben unbelehrbar, sie gefallen mir halt auch so sehr…
    Herzliebe Grüße
    tüftelchen

  • Adelheid Schröder
    Posted at 07:26h, 08 September Antworten

    Hallo Jessica, mit Begeisterung lese ich Deine Beiträge. Ich stricke seit einiger Zeit mit diesen Nadeln und hatte zuerst auch das Problem, daß es sich löste. Als ich mir dann aber den kleinen Stift nochmal zu Hilfe nahm, war das Problem gelöst und ich möchte keine anderen Nadeln mehr. Man kann so auch einen Seite z.B. Stärke 3 und die andere Seite Stärke 4 aufdrehen und somit ein ungleiches Strickbild bekommen. Viel Spaß weiterhin mit den Nadeln. Liebe Grüße von Adelheid

  • Stephanie
    Posted at 23:24h, 07 September Antworten

    Hallo Jessica,

    ich bin durch Zufall auf deinem Blog gelandet, habe mich festgelesen und festgestellt, dass deine Tochter wie meine heißt, mich über die wahnsinnige Strick- und Häkellust gefreut… und dich verlinkt. ;)

    Ein wunderschöner Blog!

    Liebe Grüße
    Steph

    • Jessica
      Posted at 00:30h, 08 September Antworten

      Na das freut mich doch! Viele Grüße nach Gießen…

  • Karline
    Posted at 22:32h, 07 September Antworten

    Bei mir war ein kleiner Stift dabei, der in dieses kleine Löchlein am Metallstück des Seils passt. Wenn man es damit noch einmal nachdreht, hält es bei mir eigentlich immer. Hast Du das schon einmal probiert?

    Gruß Karline

    PS: Sehr schöne Homepage übrigens.

    • Jessica
      Posted at 22:35h, 07 September Antworten

      Aha. Gute Idee. Ich suche gleich mal die Verpackung, diesen Stift habe ich scheinbar übersehen. Aber wo war die noch gleich? Oh nein…. Ich werd sie schon finden. Danke dir!

Einen Kommentar schreiben