Screen Shot 2013-02-01 at 8.26.12 AM

diy / Wichtelhaus aus Naturmaterialien basteln

Wir waren vor ein paar Tagen auf einem Basar. Dort konnte man so kleine Wichtelhäuschen bauen, bestehend aus Wichteln (natürlich), die Basis des ganzen Häuschens ist eine halbierte Baumscheibe. Zur Deko nimmst du Eicheln, Tannenzapfen, Kastanien und Moos.

In die Baumscheibe sind einige Löcher gebort, so dass es leicht ist die Tannenzweige (angespitzt) dort hineinzustecken. Ich hab etwas Bastelkleber in die Löcher gemacht, damit alles sicher hält.

Da ich Wichtelhäuschen-Bastelanfänger bin, hab ich (nicht wirklich clever) das ganze Häuschen verkehrt herum gebaut: Also mit Öffnung zur angesägten Seite. Sieht nicht gerade toll aus.

DAS wäre die richtige Richtung gewesen. Leider war da alles schon festgeklebt, als ich das gemerkt habe.

Leni hat schnell noch Baumrinde mit Eicheln geschmückt und diese haben wir vor das Häuschen gelegt, um die Sägestelle zu verdecken.

So gings dann. Das Häuschen steht jetzt als Weihnachtsdeko auf dem Ess-Tisch.

Ich finde das ist ein super Bastelprojekt, bei dem auch kleine Kinder gut mitmachen können. Ich hab bei filzstuebchen.de eine kleine Anleitung für diese Filzzwerge gefunden. Der Rest ist easy…

Artikel teilen:
No Comments

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

XSLT Plugin by Leo Jiang