Screen Shot 2013-02-01 at 9.12.20 AM

Ohrenwärmer-Schal stricken

Vor ein paar Tagen habe ich für meine Tochter einen Schal gestrickt. Ich wollte ihn eigentlich nach unten hin spitz zulaufen lassen. Weil ich die Wolle doppelt verstrickt hab, hat sie leider nicht bis zur Spitze gereicht und der Abschluss wurde daher gerade. Länge 75 cm, Breite 12 cm in der Mitte. Ich habe Maschen für 75 cm Länge angeschlagen und dann ab der 2. Reihe (alle krauss rechts gestrickt) habe ich jeweils am Ende immer die letzten 2 Maschen abgekettet. Leider war dann wie gesagt die Wolle zuende, sonst wäre der Schal sicherlich spitzer zugelaufen. Aber – wie sich heute gezeigt hat – ist das ganz gut, dass der Schal nicht spitz zuläuft.

Das hier ist übrigens die Wolle. Sie ist sehr schön weich und kuschelig, besteht aber komplett aus Kunstfaser. Da habe ich beim Kauf nicht drauf geachtet. 50% Polyacryl und 50% Polyamid. Fässt sich aber absolut ok an.

Der Schal wurde heute kurzfristig zum Ohrenwärmer umfunktioniert, einfach weil wir die Mütze zu Hause vergessen hatten. Und was soll ich dir sagen?

Das hat supergut funktioniert, weil die Enden so schön schmal sind, lässt sich der Schal hervorragend verknoten und sieht auch sehr fesch auf dem Kopf aus. Die Farbe mag ich auch, ist unisex. Und zum Glück ist er nicht spitz geworden, sonst hätte das bestimmt komisch ausgesehen. So denkt man doch, das wäre ein Ohrenwärmer.

Ich finde das sogar ganz schick mit dem Knoten. Hat ein bisschen was von Guns`N Roses (nicht der Knoten, aber der Look mit dem breiten Haarband).

Für einen Schal würde ich das nächse Mal etwas breiter arbeiten, ich denke eher 100 cm Länge, dann ist er breit genug, dass die Ende nach vorne fallen. Dieser Schal hier muss hinten gebunden werden. Aber als Ohrenwärmer top!

Artikel teilen:
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

XSLT Plugin by Leo Jiang