schoenstricken Baby Ringelmütze

Geringelte Erstlings-Babymütze

Mein Mann Clemens und ich haben uns sehr über die nette Resonanz zu unserem Nachwuchs-Beitrag gefreut – es gab sehr viele schöne Kommentare. Während meiner Schwangerschaft habe ich mich ganz dem heranwachsenden Baby gewidmet und dabei natürlich auch weiterhin gestrickt. Es sind einige schöne Modelle zusammengekommen, sodass ich mit dachte, vielleicht eine ganze Baby-Strick-Kollektion zu machen. Die Ausarbeitung braucht jedoch etwas Zeit. Aber für die Mütze soll es nun heute schon mal die Anleitung geben.

schoenstricken Baby Ringelmütze 1

 

Die Anleitung für die Ringelmütze:

 

Kopfumfang 34 – 36 cm

Material:

Baby Cotton von Lang Yarns je 50 g in Farbe marine (Fb. 35)  und Farbe hellgrau (Fb. 24),
Rundstricknadel von addi in den Stärken 2,5 und 3 mit einer Länge von 60 cm,
sowie Nähnadel, Schere und Maßband

Muster:

Bundmuster: 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel
Grundmuster: glatt rechts: Hinreihe rechte Maschen und Rückreihe linke Maschen stricken
Streifenfolge: 2 Reihen hellgrau, 2 Reihen marine

Infos vorab:

Da bei einer rundgestrickten Ringelmütze beim Farbwechsel immer ein Versatz entsteht, habe ich die Mütze offen gestrickt und nachher zusammengenäht. Auch ist es wichtig, dass am Anfang der Reihe beim Farbwechsel der neue Faden nicht zu fest angezogen wird, damit die Naht nachher genauso elastisch ist wie das Gestrickte.

Da ich wie gesagt die Mütze offen stricke, benötige ich am Anfang und am Ende je eine Randmasche. Also habe ich 2 Maschen mehr angeschlagen, als wenn ich in Runden gestrickt hätte. Da ich mir auch vorher überlegt hatte wie ich die Kopfabnahme stricken möchte, musste die Maschenzahl durch 8 teilbar sein. So errechnete ich mir anhand meiner Maschenprobe 80 Maschen + 2 Randmaschen = 82 Maschen.
Wichtig: Die Randmasche wird immer gestrickt. In der Hinreihe als rechte Masche und in der Rückkreihe als linke Masche. So entsteht ein Nahtrand – die Naht ist flach und  auf der rechten Seite fast nicht zu erkennen.

 

Anleitung:

 

Also 82 Maschen mit Nadel 2,5 mm mit Baby Cotton in marine anschlagen und im Bundmuster – 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel – 1,5 cm ( 5 Reihen) stricken. Nun wechsele zur Stricknadel 3,0 mm und stricke glatt rechts – Hinreihe rechte Maschen, Rückreihe linke Maschen – weiter. Du beginnst mit 2 Reihen in hellgrau, dann 2 Reihen in marine. Dies wiederholst du bis 7 cm Gesamthöhe ( 24 Reihen Ringelmuster). Nun folgt die Abnahme für die Kopfrundung: Jetzt nicht vergessen – die beiden Randmaschen gehören nicht zur Abnahme, da diese für die Naht benötigt werden.

1. Abnahme: 1 Randmasche, 8 Maschen rechts stricken,* 2 Maschen rechts zusammen stricken, 2 Maschen überzogen zusammenstricken ( 1 Masche wie zum rechts stricken abheben, 1 Masche rechts stricken und nun die abgehobene Masche über die gestrickte Masche heben), 16 Maschen rechts stricken*, von * bis * noch 2 x wiederholen, dann noch einmal 2 Maschen rechts zusammen stricken, 2 Maschen überzogen zusammenstricken, 8 Maschen rechts stricken, 1 Randmasche. = 74 Maschen

Rückreihe alle 74 Maschen links stricken.

2. Abnahme: 1 Randmasche, 7 Maschen rechts stricken,* 2 Maschen rechts zusammen stricken, 2 Maschen überzogen zusammenstricken, 14 Maschen rechts stricken*, von * bis * noch 2 x wiederholen, dann noch einmal 2 Maschen rechts zusammen stricken, 2 Maschen überzogen zusammenstricken, 7 Maschen rechts stricken, 1 Randmasche. = 66 Maschen

Rückreihe alle 66 Maschen links stricken.

3. Abnahme: 1 Randmasche, 6 Maschen rechts stricken,* 2 Maschen rechts zusammen stricken, 2 Maschen überzogen zusammenstricken, 12 Maschen rechts stricken*, von * bis * noch 2 x wiederholen, dann noch einmal 2 Maschen rechts zusammen stricken, 2 Maschen überzogen zusammenstricken, 6 Maschen rechts stricken, 1 Randmasche. = 58 Maschen

Rückreihe alle 58 Maschen links stricken.

Weiter so nach diesem Prinzip stricken bis sich die Anzahl der Maschen zwischen den Abnahmen vollständigt verringert – also bis keine Maschen zwischen den Abnahmen mehr sind.

Die letzte (9.) Abnahme: 1 Randmasche, * 2 Maschen rechts zusammen stricken, 2 Maschen überzogen zusammenstricken*, von * bis * noch 3 x wiederholen, 1 Randmasche. = 10 Maschen

Rückreihe alle 10 Maschen links stricken.

Fertigstellung: Den Faden abschneiden und mit Hilfe der Stopfnadel den Faden durch alle Maschen ziehen. So entsteht eine kleine Rosette. Dann die rückwärtige Naht schließen und alle Fäden vernähen. Damit die Streifen direkt aneinander treffen, gibt es beim Zusammennähen einen Trick: Ich nähe immer zwei Reihen zusammen, indem ich zwei Querfäden umfasse. Zuerst nehme ich einen blauen und einen grauen Querfaden, auf der anderen Seite umfasse ich jetzt zwei graue Querfäden, um dann an der ersten Kante nun einen grauen und einen blauen Querfaden zu umstechen. Wenn ich den Faden fest anziehe, schieben sich die Streifen ohne Versatz aneinander. So habe ich auch beim Summertime Pullover zusammengenäht. Unter Summertime Pullover Teil 4 findest du diesen Tipp noch mal genauer beschrieben.

Fertig ist deine kleine Erstlings-Babymütze!

 schoenstricken Baby Ringelmütze

Das Material findest auch in unserem Online-Shop: www.langyarnswolle.de

Baby Cotton – aus kontrolliert ökologischem Anbau sowie Messing-Rundstricknadeln von addi

 

 

Artikel teilen:
2 Kommentare
  • Sylvia
    17.November um 12:00 Antworten

    Glückwunsch zum neuen Erdenbürger. Die Mütze ist ja allerliebst und ich werde sie für mein Enkelchen, welches Ende Januar das Licht der Welt erblickt nachstricken. Vielen Danke für die Anleitung.
    Gruß Sylvia

  • Karin
    11.Oktober um 09:19 Antworten

    Vielen Dank für deine Mühe mit dieser Anleitung!
    Die “kleinen” (hüstel, hüstel…oder eher “großen”) Tipps und Tricks helfen sehr!
    Herzlichen Glückwunsch zur Geburt eures süßen Babys! Dir und der ganzen Familie alles Liebe und Gute!

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

XSLT Plugin by Leo Jiang