schoenstricken Fallmaschenmuster Schal

Schal mit Fallmaschenmuster

Heute zum 1. Advent kommt eine Idee zum Stricken sowie ein Lehrgang, wie das Muster im Schal gestrickt wird.

schoenstricken Fallmaschenmuster Schal

Die Idee, einen Schal mit versetztem Fallmaschen-Wellenmuster zu stricken, begann eigentlich bei einem Pullover. Maria aus meinem Strickkreis wollte nämlich einen mit Fallmaschen stricken. Sie hatte im Internet ein Bild von so einem Pullover gesehen, aber keine Anleitung dazu. Sie dachte sich, „das erzähle ich bei unserem Stricktreffen und werde die anderen um Rat fragen“. Wie gut, dass es unsere Runde gibt, denn da lässt es sich hervorragend austauschen und so manche ursprüngliche Idee entwickelt sich dann weiter.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Fallenmaschen gestrickt werden. Sie können in einer Reihe gleichmäßig verteilt oder als Wellenmuster gestrickt werden. Je nach Größe können Fallmaschen aus einer Masche mit einem oder auch mit zwei Umschlägen entstehen.

Auf Marias Bild zeigte der Pullover ein Fallmaschen-Wellenmuster. Schließlich habe ich für sie eine Maschenprobe gestrickt und die Strickschrift geschrieben.

Während ich die Probe gestrickt habe, dachte ich so ein bisschen darüber nach, wie mit diesem Muster auch einen Schal aussehen könnte -ein feiner, nicht zu wuchtiger Schal wäre doch ganz schön. Und so habe ich mir ein Garn ausgesucht, welches weich und flauschig ist – Cashmere Light von Lang Yarns. Damit die Wellen des Musters besonders betont werden, habe ich drei Farben ausgewählt: Silber, Rosa und Altrosa. Silber (2 Knäuel) ist die Hauptfarbe, Rosa (2 Knäuel) und Altrosa (1 Knäuel) die beiden Streifenfarben. Und noch etwas Wichtiges: Er wird quergestreift über die Länge (170 cm) des Schals gestrickt. Der Schal hat das Maß von 24 x 170 cm.

 schoenstricken.de Fallmaschenmuster Schal

Wie stricke ich Fallmaschen?

Das Fallmaschen-Wellenmuster hat einen Rapport von 10 Maschen, dass heißt du wiederholst diese 10 Maschen über die gesamte Reihe immer wieder. Am Anfang und am Ende strickst du noch je eine Randmasche.  Das spannendste ist immer die Rückreihe, wenn die Umschläge von der Nadel gleiten und so die großen Maschen entstehen.

Für meine Probe habe ich 12 Maschen angeschlagen, also 10 Maschen + 2 Randmaschen.

Nachdem du die Maschen angeschlagen hast, strickst du noch 1 Reihe rechts Maschen.

1. Reihe:
Stricke 1 Randmasche und 2 rechts Maschen,…

1. Reihe Fallmaschen-Wellenmuster Bild 1

…dann legst du den Faden für den Umschlag vor die Stricknadel und strickst die nächste Masche rechts. …

1. Reihe Fallmaschen-Wellenmuster Bild 2

…Dies wiederholst du noch 1 x. Jetzt liegen 2 x (1 Umschlag und 1 rechte Masche) auf der rechten Stricknadel.

1. Reihe Fallmaschen-Wellenmuster Bild 3

Als nächstes legst du den Strickfaden 2 x um die Stricknadel…

1. Reihe Fallmaschen-Wellenmuster Bild 4

…und strickst danach eine rechte Masche.

1. Reihe Fallmaschen-Wellenmuster Bild 5

Auch dies wiederholst du noch 2 x, so dass 3 Maschen mit doppeltem Umschlag auf der Nadel liegen.

1. Reihe Fallmaschen-Wellenmuster Bild 6

Nun strickst du nochmals  2 x (1 Umschlag und 1 rechte Masche). Dann folgt noch 1 rechte Masche und eine Randmasche. Mit Maschen und Umschläge zählst du “22 Maschen”.

2. Reihe:

1 Randmasche und 2 rechts Maschen stricken,…

2. Reihe Fallmaschen-Wellenmuster Bild 1

…den folgenden Umschlag von der Stricknadel gleiten lassen und die nächste Masche rechts stricken, dies noch 1x wiederholen.

2. Reihe Fallmaschen-Wellenmuster Bild 2

Jetzt kannst du schon 2 Fallmaschen erkennen.

2. Reihe Fallmaschen-Wellenmuster Bild 3

Den doppelten Umschlag lässt du ebenfalls von der Nadel gleiten und strickst die nächste Masche rechts.

2. Reihe Fallmaschen-Wellenmuster Bild 4

Dies wiederholst du weitere 2x, jetzt sind 3 doppelte Fallmaschen unter der rechten Nadel zu erkennen.

2. Reihe Fallmaschen-Wellenmuster Bild 5

Die folgenden 2 Umschläge auch wieder von der Nadel gleiten lassen und die Maschen rechts stricken. Zum Schluss noch 2 rechte Maschen und 1 Randmasche stricken. Es sind jetzt wieder 12 Maschen auf der Nadel.

2. Reihe Fallmaschen-Wellenmuster Bild 6

Die erste Fallmaschen-Welle ist fertig!

3. und 4. Reihe:

rechte Masche stricken.

5. Reihe:

1 Randmasche,

5. Reihe Fallmaschen-Wellenmuster Bild 1

doppelter Umschlag…

5. Reihe Fallmaschen-Wellenmuster Bild 2

…1 rechte Masche und noch 1 x doppelten Umschlag und 1 rechte Masche wiederholen.

5. Reihe Fallmaschen-Wellenmuster Bild 3

2 x (1 Umschlag und 1 rechte Masche),…

5. Reihe Fallmaschen-Wellenmuster Bild 4

…3 rechte Maschen,…

5. Reihe Fallmaschen-Wellenmuster Bild 5

…2 x (1 Umschlag und 1 rechte Masche).

5. Reihe Fallmaschen-Wellenmuster Bild 6

1 x doppelten Umschlag und 1 rechte Masche und vor der Randmasche noch einen doppelten Umschlag arbeiten. Es sind “24” Maschen auf der Nadel.

Dieser doppelte Umschlag vor der Randmasche stricke ich, damit beide Seiten gleichmäßig hoch sind.

6. Reihe:

Alle Maschen rechts stricken und die Umschläge von der Nadel gleiten lassen. Jetzt sind 12 Maschen auf der Nadel.

7. und 8. Reihe:

rechte Maschen stricken.

8. Reihe Fallmaschen-Wellenmuster Bild 1

 2 Fallmaschen-Wellen sind fertig!

12. Reihe Fallmaschen-Wellenmuster Bild 1

 So siehst das Muster nach weiteren 4 Reihen aus.

Mit diesem Muster brauchst du zumindest nicht auf die „perfekte Welle“ zu warten – du hast sie immer dabei. Wenn dir das Projekt gefällt und du die Wolle für den Schal genauso schön findest wie ich, dann findest hier noch ein paar Details zu der von mir verwendeten Wolle. Und wenn du den Schal nachstricken möchtest, dann findest du das Material-Set mit Anleitung in unserem Langyarnswolle-Shop.

Cashmere Light - Langyarnswolle.de

Cashmere Light – Weich, anschmiegsam und federleicht – das ist echtes Kaschmir-Feeling. Das feine Material wird aus dem Unterhaar der Kaschmirziege gewonnen und ist äußerst rar. Die spezielle innovative Verspinnung des Garns bringt Volumen und lässt superleichte Strickteile entstehen. Ideal für Accessoires und Pullover.

  • Zusammensetzung: 88% Kaschmir, 12% Polyamid
  • Lauflänge ~85 m / 25 g
  • Nadelstärke 5,5 – 6

 

Ich wünsche dir einen schönen 1. Advent und viel Spaß beim Probestricken!

Artikel teilen:
3 Kommentare
  • Cristina
    16.November um 11:55 Antworten

    Die Beschreibung ist zwar sehr versändlich gezeigt und beschrieben, aber die Anleitung ist das nicht für vertikale Muster beschrieben und sondern leider nur für das horozontale Muster.
    Die Anleitung ist die falsche für dieses Bild.
    Schade…

    • Katrin Bloeck
      16.November um 12:33 Antworten

      Hallo Christina,

      der Schal wird über die Längsseite des Schals gestrickt und durch die farbigen Querstreifen entsteht somit das optisch vertikale Muster. Die Foto-Anleitung für das Muster entspricht dem Muster, welches ich für den Schal verwendet habe.

      Viele Grüße
      Katrin

  • Antje Stock
    01.Januar um 14:52 Antworten

    Die Anleitung ist sehr verständlich gezeigt. Die Wolle und Farben sind wunderschön, wird mein nächstes Projekt, liebe Grüße

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

XSLT Plugin by Leo Jiang