Häkelstern für Weihnachtskarte mit Sternen

Häkelsterne für die Weihnachtskarte

Weihnachtskarte und Weihnachtsschmuck in einem! Dieses Jahr habe ich mir für meine Weihnachtspost ein besonderes Motiv auf der Karte ausgedacht: Ein gehäkelter Stern schmückt die Vorderseite und kann sogar entnommen werden, um ihn in den Baum zu hängen oder auch als Tischschmuck zu verwenden. Auf diese Idee kam ich, als ich in meinen Handarbeitsbüchern stöberte und auf eine ältere Ausgabe aus dem Topp Verlag gestoßen bin mit dem Titel „Zauberhafte Schneeflocken – 100 zarte Kristalle selbst gehäkelt“.

Häkelsterne - Zauberhafte Schneeflocken

Besonders gut gefallen und geeignet fand ich die „Vollmond-Flocke“.

Häkelstern - Vollmond-Flocke

Gefällt dir die Idee?  Du findest auch viele andere Sterne und Anleitungen im Internet. Hier ein Link zu einer kostenlosen Anleitung von burdastyle. Mit dem Garn Marisa habe ich dann angefangen, die Sterne zu häkeln und anschließend die Weihnachtskarten vorbereitet. Dafür habe ich Klappkarten genommen, die auf der Frontseite einen leeren Rahmen haben, in den man zum Beispiel ein Foto hineinschieben kann.

Häkelstern für Weihnachtskarte

Stattdessen habe ich dann dort den Häkelstern platziert und ihn mit einem dünnen Faden oben hinter dem Rahmen mit Klebefilm befestigt. Nun fehlt nur noch der Weihnachtsgruß und dann ab zur Post.

Häkelsterne für Weihnachtskarte

Ich wünsche dir einen schönen 2. Advent!

Artikel teilen:
1Kommentar
  • Maria
    06.Dezember um 19:36 Antworten

    Finde ich sehr schön. Will ich unbedingt probieren. Danke für die tolle Anleitung. Frohe Weihnachten!

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

XSLT Plugin by Leo Jiang