Tweedwolle

Tweedwolle

Tweedwolle hat einen unregelmäßigen noppigen Effekt, der durch eingezwirnte, manchmal andersfarbige Knötchen entsteht. Oft ist dem Material etwas Mohairwolle zugefügt. Dadurch bekommt das Maschenbild ein flauschiges Aussehen. Tweedwolle braucht keine aufwendigen Muster, da es durch seinen körnigen, mehrfarbigen Charakter genügend Struktur mitbringt. Dieses Material ist nicht ganz einfach zu verarbeiten, dafür fallen Unregelmäßigkeiten beim Stricken nicht auf. Die Wolle eignet sich gut für rustikale Pullover, Jacken und Mäntel und wird auch gern für Männerpullover genommen. Die Farbpalette weist alle Naturtöne von Rost über Beige und Grau bis zu Oliv und Violett auf. Besondere Effekte kann man erzielen, wenn man neben Tweedwolle ein anderes Material als Streifen oder Fläche mitverarbeitet.

Artikel teilen:
No Comments

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

XSLT Plugin by Leo Jiang