schoenstricken Engel

Einen Engel ganz leicht für Weihnachten basteln

Es ist Weihnachten. Was gibt es da schöneres als selbst gemachten Schmuck? Dieser bringt einen so richtig in Weihnachtsstimmung. So habe ich mich mit Freunden verabredet, um was für die gemütliche Weihnachtsatmosphäre zu tun. Als ich nach Hause kam, fanden meine Eltern den Engel so toll, dass ich ihn ins Internet stellen kann, wenn ich möchte. Nun ist der Bericht hier und ich (Elisa) wünsche euch viel Spaß beim Lesen und Nachbasteln.

schoenstricken Engel

 

Du benötigst:

  • Einen Holzkochlöffel
  • Farbe zum Bemalen (Plakafarbe)
  • Fließstoff in weiß und auch wenn du willst rosa, einen Fließstoff-Stern mit gewünschter Farbe
  • zwei Kunststoff-Schneeflocken
  • weiß- und rosa farbige Federn
  • Engelshaar (es ginge auch mit dünner Wolle!)
  • Pfeifenreiniger
  • Bei Bedarf benötigst du auch Wackelaugen
  • Kleber, am besten wäre eine Heißklebepistole

 

Jetzt kann es endlich starten. Als erstes nimmst du den Kochlöffel und malst die obere Hälfte mit Hautfarbe an. In der zwischen Zeit, während du es trocknen lässt, nimmst du dir den Fließ und kannst dir erst mal überlegen, wie das Kleid von deinem Engel aussehen soll. Ich habe mich für ein rosa farbiges Kleid mit einem weißen Gürtel entschieden, weil die Flügel und das Haar überwiegend weiß sind. Du zeichnest dir erst mal einen Halbkreis auf den Fließ. Auf der geraden Seite, zeichnest du einen weiteren kleinen Halbkreis, sodass das Kleid einen Ausschnitt hat. Nun habe ich einen langen weißen Streifen ausgeschnitten. Das weitere Anpassen der Kleidung habe ich erst nach dem Trocknen an den noch unfertigen Engel mit Heißkleber geklebt. Dann nahm ich mir die Flügel vor. Ich klebte rechts und links jeweils 5 Federn. Oben und unten eine rosa Feder und in der Mitte 3 weiße Federn. Beim Aufkleben darauf achten, dass die beiden Flügel an den Enden nicht zusammenkommen, denn sonst sieht es aus wie ein Federkreis. Zur Stabilität habe ich auf die Federn ein bisschen Fließ rauf geklebt.

schoenstricken Engel Rückseite

Nun sind die Haare und der Heiligenschein dran. Dafür knotest du die Engelshaare auseinander und legst sie dir so hin, wie die Haare von dem Engel sein sollen. Du kannst deiner Kreativität freien Lauf lassen. Ich habe mich für offene Haare entschieden, da es ein bisschen anstrengend ist, die Haare zu flechten oder anders zu frisieren. Für den Heiligenschein brauchst du einen Pfeifenreiniger den du in Kopfgröße zurecht drehst. Ich habe, damit der Heiligenschein nicht während der Weihnachtsfeier runterfällt mit Heißkleber fixiert.

Jetzt sollte der Kochlöffel getrocknet sein und du kannst mit dem Engel endlich richtig anfangen. Es macht ja viel mehr Spaß, wenn das Kunstwerk Form annimmt. Das ist genauso wie beim Stricken. Ich habe zuerst die Haare aufgeklebt, indem ich auf den Kochlöffel eine kleine Schicht Kleber rauf gemacht habe.

schoenstricken Engel Kopfschoenstricken Engel Heiligenschein

 

Du kannst aber auch erst die anderen Sachen für den Engel in Form bringen, das bleibt dir frei überlassen. Wenn du es so machst wie ich, dann klebe jetzt das Kleid zusammen. Da man einen Anfang und Ende hat, sieht man das beim Kleben noch. Weil ich es nicht so schön finde, wenn man das Ende sieht, habe ich dieses hinten aufgeklebt und dann den Gürtel befestigt. Da der Gürtel gerade ist und nicht so wie das Kleid schräg verläuft, habe ich den Gürtel auch schräg verlaufen lassen. Nun noch eine Kunststoff- Schneeflocke rauf geklebt.

Am Hals würde ich noch einen weißen Kragen aus einem halben Pfeifenreiniger umwickeln. Dieses sorgt für einen schöneren, frecheren und interessanteren Eindruck. Den Kragen habe ich nicht festgeklebt nur rumgewickelt, wenn du willst kannst du es aber auch festkleben. Jetzt kommt das wichtigste dran: Die Flügel. Wenn du auf eine Seite Fließ rangemacht hast, dann machst du auf den Fließ in bisschen Kleber und lasst es gut trocknen. Vielleicht drückst du es auch noch fest. Was wäre denn ein Engel ohne Flügel? Nun ist das Gesicht dran. Dieses kannst du aufmalen oder wie ich mit Wackelaugen und Pfeifenreiniger bekleben. Jetzt bist du fertig und kannst dein Wohnzimmer oder wo auch immer du deinen Engel schmückst, einen wunderschönen Weihnachtlichen Eindruck schenken.

Ich danke meinem Bruder Daniel, dass er mir bei den Fotos geholfen hat.

Elisa

Artikel teilen:
2 Kommentare
  • Elisa
    26.Dezember um 13:51 Antworten

    Weihnachtsengel find ich immer toll! Frohe Weihnachten

  • Heidrun Kipp
    23.Dezember um 00:18 Antworten

    Der Engel ist sehr originell und praktisch,ein schnelles Weihnachtsgeschenk.
    Ich wünsche Allen ein schönes Weignachtsfest und angenehme Feiertage.

    Liebe Grüße

    Heidrun Kipp

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

XSLT Plugin by Leo Jiang