Strickbuch Verlosung Anschlagen und Abketten schoenstricken.de

Strickbuch Verlosung Anschlagen und Abketten

Es gibt eine neue Strickbuch Verlosung! Juhu, damit dir in der Wartezeit bis zum Advents Knitalong (Start an diesem Samstag!!!) nicht allzu langweilig wird, hab ich eine kleine Verlosung geplant.

Strickbuch Verlosung Anschlagen und Abketten schoenstricken.de

Letzte Woche hat meine Strickkumpeline Marisa vom schönen Strickblog maschenfein.de eines ihrer liebsten Strickbücher bei schoenstricken vorgestellt. Das tolle Nachschlagewerk “Anschlagen und Abketten” zeigt 54 (!) Schritt für Schritt Methoden, wie du Maschen Anschlagen und Abketten kannst. Verrückt oder? 54.

Ich mache eigentlich immer den gleichen Maschenanschlag (wie ich den Anschlag mache, kannst du in meinem Dawanda Strickvideo sehen!), aber das wird sich jetzt vielleicht ändern, denn der Stiebner Verlag war großzügig und hat 3 Exemplare ihres ganz frisch erschienenen Buches gesponsert.

Was muss ich tun um dieses Strickbuch zu gewinnen?

Da ich momentan eigentlich nur im Wolllager stehe und Knitalong-Pakete packe (Danke, dass so viele bei unseren Aktionen mitmachen und die Originalwolle bei uns ordern. Wir wissen das sehr zu schätzen!), aber durch die Dauerpackerei ist mein Kopf irgendwie ein bisschen leer. Hm …

Ich wollte nämlich eigentlich eine total tolle und witzige Frage stellen und viele tolle Antworten darauf bekommen. Aber mir fällt einfach nichts ein … Was könnte ich denn fragen?

Also gut, dann ganz klassisch:

Wie viele Maschenanschläge beherrschst du und welche sind es genau? 

Aus allen Kommentaren ziehe ich die drei glücklichen Gewinner und zwar genau am 6. Dezember zum Nikolausi.

Viel Glück!!!

Ach so: Wenn du auch Lust hast, beim Advents Knitalong ein Kissen im Norwegermuster mit uns zusammen zu stricken, dann kannst du dich gerne in unserer Ravelrygruppe anmelden. Dort warten schon deine 251 neuen Strickfreunde, dass es am Samstagabend endlich losgeht.

Wir freuen uns schon sehr auf eine schöne gemeinsame Advents-Strickzeit!

Artikel teilen:
330 Kommentare
  • Gisela
    03.April um 19:32 Antworten

    Ich kann nur einen Anschlag, den hat mir meine Oma mal gezeigt. Den Namen des Anschlags weiß ich nicht. Ich nehme die Maschen zwischen Daumen und Zeigefinger auf. Das Buch wäre super für mich. Ich lerne gerne dazu.

  • sabine b.
    06.Dezember um 11:55 Antworten

    Ich kann nur einen Anschlag, den hat mir mal ein Mann beigebracht, leider weiss ich den Namen nicht, also könnte ich das Buch gut gebrauchen um noch einige Anschläge zu lernen, da mein Patenkind auch stricken lernen will wären es schon 2 die viel lernen würden.
    LG
    Sabine

  • Mia
    05.Dezember um 22:00 Antworten

    Uii, na das wär ja mal ein Buch für mich… Im Anschlagen und Abketten bin ich nämlich nicht gerade eine Koriphäe… Anschlagen tu ich immer per Kreuzanschlag (weiter bin ich noch nicht gekommen), abketten per überziehen oder abhäkeln…
    Da wär noch gewaltig Luft nach oben…

  • anne
    05.Dezember um 10:38 Antworten

    Zur Zeit bin ich noch am Häkeln der Babaydecke für mein 4.Enkelkind…ich bin “Wiedereinsteiger” und beherrsche nur den Anschlag…den ich von meiner Omma gelernt habe….bis jetzt hats gereicht…aber….

  • Tina
    05.Dezember um 08:17 Antworten

    Lange Zeit habe ich nur den Kreuzanschlag verwendet. Für eine Mütze habe ich kürzlich den “long tail tubular cast on” (purlbee) verwendet und bin begeistert, dass der Rand damit so elastisch wird. Jetzt bin ich sehr neugierig auf weitere Möglichkeiten, insbesondere auch fürs Abketten, denn das gerät mir oft zu streng.

  • Katrinchen
    05.Dezember um 07:34 Antworten

    Ich kann nur einen Anschlag. Den hat mir meine Mutter beigebracht. Wie der genau heißt weiß ich nicht. Ich wusste gar nicht, dass es da noch viele andere Möglichkeiten gibt.

  • KaZe
    04.Dezember um 23:11 Antworten

    Ich kennen mehrere Anschlagsarten, aber abketten interessiert mich sehr. Vg kaze

  • Renate
    04.Dezember um 18:39 Antworten

    Hallo ihr Lieben,
    ich kann leider auch nur den klassischen Kreuzanschlag und würde mich über das Erlernen neuer Methoden freuen ;-)
    gaaaanz <3liche Grüße von mir ;O)

  • Kerstin W.
    04.Dezember um 00:09 Antworten

    Also ich kenne 2 Anschläge. Den Kreuzanschlag und die Grundschlinge.
    Für die Grundbedürfnisse als Strickerin hat das bislang immer ausgereicht, aber das Buch macht neugierig!
    LG Kerstin W.

  • Conny F
    03.Dezember um 22:14 Antworten

    Ich kann nur den Kreuzanschlag auswendig, alle anderen anschläge muß ich nachschauen, da wäre so ein Buch hilfreich.

  • Elli
    03.Dezember um 21:51 Antworten

    Hallo, ich schließe mich an mit meinem einen namenlosen Anschlag…
    Adventliche Grüße!

  • CaPi
    03.Dezember um 21:14 Antworten

    Oh – ich kenne auch nur einen Anschlag, den mir meine Mutter vor Urzeiten beigebracht hat, aber momentant bin ich im Stricken-Wiederlern-Fieber und könnte das Buch dazu ganz prima gebrauchen!

    viele Grüße
    CaPi

  • Anna
    03.Dezember um 21:13 Antworten

    … einmal 53 neue Methoden, bitte!
    Ich arbeitete bisher nur mit dem Kreuzanschlag und hab mir das Abketten von meiner Mutter zeigen lassen – einen Namen habe ich fuer letzteres nichtmals.
    Dass es >1 Möglichkeiten der Maschenaufnahme gibt, war mir wohl bewusst, aber diese Zahl sprengt nun tatsaechlich meine Vorstellungskraft und weckt riesige Neugierde!

  • sandy
    03.Dezember um 16:10 Antworten

    Wow..jetzt bin ich aber überrascht..ich kenne auch nur eine anschlag und abkett-methode,die ich damals in der schule gelernt habe..jetzt bin ich richtig neugierig auf mehr geworden…wünsch euch wollig schöne weihnachten..und frohes stricken

  • Claudia W.
    02.Dezember um 19:33 Antworten

    Ich kenne bislang leider auch nur den klassischen Anschlag…

  • eisbaermaren
    02.Dezember um 18:29 Antworten

    Bisher arbeiten ich mit dem Kreuzanschlag, so wie meine Mutter und meine Oma mir es beigebracht haben. Dass es so viele verschiedene Möglichkeiten gibt, kann man (und Frau) sich garnicht vorstellen. Über das Buch zum Horizonterweitern würde ich mich sehr freuen.

    LG Moni

  • Mathilda
    02.Dezember um 16:26 Antworten

    OHH wie schön!! Ich würde so gern stricken lernen, bisher kann ich ja “nur” häkeln. Bitte, bitte lieber Nikolausi

    Liebst, Mathilda

  • Martina R.
    02.Dezember um 13:30 Antworten

    Ich kenne leider auch nur eine Methode zum Anschlagen bzw. Abketten – würde aber gerne dazulernen.
    Liebe Grüße
    Martina

  • Jule Passoth
    02.Dezember um 09:55 Antworten

    Oh, Mann oh Mann, so viele möchten das Buch gewinnen, ob ich mich da auch noch einreihe? Aber ich würde mich auch sehr, sehr darüber freuen, da ich noch ganz viel lernen könnte!!! Ich kann nur den Kreuzanschlag, aufstricken und Judy´s magic cast on. Mal sehen, wer dieses Mal Glück hat.
    Jule

  • Kathrin
    01.Dezember um 22:55 Antworten

    Super Sache!
    Ich kenne leider nur einen Anschlag und eine Methode zum Abketten. Das genau das was ich brauchen könnte! Ich weiß nichtmal, wie die heißen, die ich kann. -.- Bin froh, dass es immer irgendwie klappt…

  • Sonni
    01.Dezember um 22:33 Antworten

    Ich stricke sehr viele verschiedene Anschläge, so wie sie gerade zum Projekt passen, aber alle wurden hier schon erwähnt.Abketten mache ich mit der normalen Überziehmethode, mit dem Russisch Bind off oder bei Lacetüchern durch Abhäkeln. Da ich gerne dazulerne, interessiert mich das Buch natürlicher sehr.

  • Claudia Illenberger
    01.Dezember um 22:27 Antworten

    Hallo,
    ich brauche dieses Buch unbedingt….
    Ich beherrsche nur einen Anschlag und mir war auch gar nicht bewußt, wieviele verschiedene Möglichkeiten es da gibt.
    Da eröffnen sich ganz neue Welten… Ich habe Nachholbedarf :-)
    Liebe Grüße an alle Strickbegeisterte

  • Sonni
    01.Dezember um 21:36 Antworten

    Hallo, ich kenne/stricke sehr viele verschiedene Anschläge, grad so wie sie zum Muster passen. Es wurden hier aber schon alle Anschläge erwähnt. Abketten mache ich mit der klassischen Überziehmethode, mit dem Russisch Join oder auch durch abhäkeln bei Lacetüchern. Da ich immer gerne noch etwas dazulerne, interessiert mich das Buch natürlich sehr.
    LG Sonni

  • Anna R.
    01.Dezember um 21:00 Antworten

    Ich kann eigentlich auch nur 2 Anschlagtechniken, die die heißen weiß ich auch nicht … beide hat meine Mama mir beigebracht und einen Namen dazu hatte sie auch nicht.

    Der Faden wird dabei zwischen Daumen und Zeigefinger gespannt, die Nadeln dann unter dem Faden am Daumen und anschließend unter dem Faden vom Feigefinder geholt. Ich kenne den anschlag in zwei Varianten –> die eine macht einen sehr dehnbaren, die andere einen festeren Rand.

    Damit ich beim nächsten Mal mit Wissen punkten und die Anschlagtechniken benennen kann, wäre das Buch für mich also eine riesen Bereicherung.

    Liebe Grüße

  • Maria
    01.Dezember um 20:26 Antworten

    Da hätte ich bitte auch gerne ein Los. Ich habe verschiedene Methoden zum Anschlagen
    – Aufstricken
    – Kreuzanschlag
    – invisible cast on/mit einem Hilfsfaden
    – Judys Magic Cast on

    Für Kleidung verwende ich aber meistens den Kreuzanschlag.

    LG Maria

    PS: Das Muster für das Kissen habe ich mir auch schon abgespeichert. Leider hab ich noch ein paar Sachen auf den Nadeln, die bald fertig werden sollen, aber dann….

  • Frauke
    01.Dezember um 17:51 Antworten

    Ich kann leider nur einen Anschlag, und wie der heißt weiß ich leider auch nicht :-((
    Mit zwei Nadeln zusammen Schlaufen anschlagen: ist wahrscheinlich was Klassisches.
    Daher wäre eines dieser wunderbaren Strickbücher ein ziemlich toller Gewinn (für mich…)
    LG
    Frauke

  • Ina
    01.Dezember um 14:01 Antworten

    Hallöchen,
    Ich kann leider nur den Kreuzanschlag – vor über 30 Jahren hat den mir meine Oma beigebracht.
    Ich bin gespannt was das Buch so bereit hält :)

    Liebe Grüße

  • witchym
    01.Dezember um 13:59 Antworten

    Hallo,
    ich kenne den Kreuzanschlag und den provisorischen mit Luftmaschenkette. Zum Aufhören stricke ich einfach ab. Alles einfach und Standard. Da ist bestimmt noch viel mehr zu lernen!
    LG

  • Martha
    01.Dezember um 13:42 Antworten

    Hallo, ich beherrsche schon ein paar Arten des Maschenanschlags, bin aber sicher weit entfernt von 52!
    Mal sehen: Kreuzanschlag, provisorischer Maschenanschlag, Aufstricken, Wickelanschlag (ähnliches Ergebnis wie beim italienischen Maschenanschlag), und Picotanschlag: macht 5; es gibt also noch viel zu lernen!

  • Johanna
    01.Dezember um 12:21 Antworten

    Hui, da muss ich mal überlegen:

    1. Klassisches Aufstricken, verdreht oder auch nicht.
    2. Long tail cast on (ist das der Kreuzanschlag den hier viele erwähnen?)
    3. German twisted cast on (momentan mein liebster Anschlag für alle Arten von Bündchen und auch sonst, der gibt so schön nach)
    4. Provisorischer Anschlag, gehäkelt!
    5. Anschlag für einen Möbius aus der Mitte gestrickt (wie nennt man den denn bloß?)
    6. Tubular cast on
    7. Für Knopflöcher den verdrehten Umschlag über den Daumen…

    Mir fehlen hier die Bezeichnungen, aber anscheinend kenne ich mehr Methoden als ich dachte! Über noch mehr Anschlagswissen würde ich mich sehr freuen!!!

    Schöne Grüße,
    Johanna

    • Christine
      01.Dezember um 15:15 Antworten

      Ich kenne 2 Anschläge, beherrsche und verwende nur den Kreuzanschlag.
      Damit komme ich am besten zurecht und bin vielleicht zu bequem, was neues zu lernen.
      Danke für die Verlosung!

  • Sebastian
    01.Dezember um 11:25 Antworten

    Hallo,

    bisher kann ich nur den Kreuzanschlag.

    Darum finde ich dieses Buch auch sehr interessant, um mal neues auszuprobieren.

    LG
    Sebastian

  • Karolina
    01.Dezember um 11:24 Antworten

    Hallo
    ich als absulter Strickanfänger kann nur den klassischen Anschlag. daher ist das Buch der absolute Knaller :)
    LG Karolina

  • Hanni
    01.Dezember um 09:06 Antworten

    Guten Morgen,

    ich kann nur den Kreuzanschlag, den Twisted German Cast on und den Doppelten Kreuzanschlag…

    Grüße

    Hanni

  • Katrin
    01.Dezember um 08:34 Antworten

    Hallo,

    ich nutze auch am häufigsten den klassischen Kreuzanschlag, hab aber auch mal für eine Kindermütze den doppelten Kreuzanschlag ausprobiert. Hab mir dabei zwar fast einen abgebrochen, aber wenn man den Dreh ein mal raus hat, ist er auch ganz einfach und sieht richtig schick aus (v.a. bei etwas dickerer Wolle).

  • Silvia W.
    01.Dezember um 02:20 Antworten

    Ich kann leider auch nur den klassischen…daher würde ich mich über so ein tolles Buch natürlich sehr freuen…dann kann ich auch mal etwas anderes probieren…
    Lieben Dank für die tolle Verlosung und eine schöne Vorweihnachtszeit!!

  • sabine wendt
    30.November um 23:34 Antworten

    Oh..es gibt mehrere Anschläge??? Ich krieg die Maschen immer irgendwie drauf und auch wieder runter…mhhhh, aber mehr wie Schals hab ich auch noch nieee geschafft

  • Eeva
    30.November um 22:40 Antworten

    Wie soviele kann ich einen Anschlag und eine Art abketten. Und nochnicht mal die Namen kenne ich, aber ich denke es sind die die alle kennen ;-) Da wäre das Buch wirklich super!

  • Ramona Zerr
    30.November um 22:00 Antworten

    Kreuzanschlag, doppelter Anschlag , offener Anschlag, ach ja elastisch gibts ja auch noch. Je nach Bedarf, aber meistens Kreuzanschlag.

  • Petra
    30.November um 21:17 Antworten

    Hallo, also ich habe mir auch noch nie Gedanken über den Namen des Maschenanschlages gemacht. Jetzt weiß ich ihn! Ich beherrsche nur diesen einen – den klassischen Kreuzanschlag. Vielleicht lerne ich ab nächster Woche weitere…;-) Ich wünsche allen eine schöne Vorweihnachtszeit.
    Petra .

  • Bea
    30.November um 21:14 Antworten

    Ich kenne außer dem Kreuzanschlag noch den norwegischen Sockenanschlag. Den benutze ich sehr gern, weil er sehr elastisch ist.

  • Christiane Moritz
    30.November um 20:48 Antworten

    Hallo,
    Ich kann nur den klassischen Kreuzanschlag und den i-cord cast on, der ist schön bei doppelten Fäustlingen. Würde aber gerne weitere Anschläge lernen und anwenden!

  • Beate
    30.November um 18:30 Antworten

    Also, ich kann nur einen Maschenanschlag, das ist wahrscheinlich der klassische, der für die meisten Sachen reicht.
    Zu mehr hat’s bisher nicht gereicht, aber mit ein paar neuen Varianten ließe sich bestimmt was anfangen…

  • anbine
    30.November um 17:29 Antworten

    Mir hat das Stricken meine Mutter beigebracht als ich fünf Jahre alt war. Seit dem stricke ich mal mehr, mal weniger. Im Augenblick gerade wieder mehr. Aber ich kann genau einen Maschenanschlag. Das Buch finde ich deshalb total spannend. Vielleicht hab ich ja mal Glück.
    Liebe Grüße,
    Anbine

  • Andrea
    30.November um 17:28 Antworten

    Hallo,

    ich kenne den Kreuzanschlag und das Maschenaufstricken.

    LG
    Andrea

  • Mama in Vollzeit
    30.November um 11:21 Antworten

    Huch… 54…? Nein, so viele kenne ich nicht…
    Ich kenne jeweils nur einen, Name unbekannt, ich denke ganz klassisch, habe ich vor mehr als 25 Jahren von meiner Oma gelernt. Habe mir auch ehrlich gesagt nie Gedanken gemacht, ob man das auch anders machen könnte… wäre aber interessant zu wissen…
    Liebe Grüße
    Natalja

  • Julia
    30.November um 10:01 Antworten

    Ich kann nur den Kreuzanschlag und benutze den somit für alles :-)
    Wäre aber sehr intressant mal andere Varianten auszuprobieren!

  • malebe
    30.November um 09:45 Antworten

    Nun Stricke ich schon so lange und habe mir noch nie Gedanken über den Namen des Maschenanschlages gemacht. Ich kenne nur einen, den mir meine Mutter beigebracht hat. Dank deiner Frage werde ich ihn zukünftig immer als klassischen Kreuzanschlag benennen.

  • Christina
    30.November um 09:44 Antworten

    Ich befürchte, ich beherrsche auch nur den simplen Kreuzanschlag:(

  • Diana
    30.November um 09:43 Antworten

    Hallöle,

    ich stricke schon seit Ewigkeiten – ich glaube, ich habe es in der Grundschule gelernt und komme nicht mehr davon los… Mal mehr, mal weniger, je nach Zeit. Trotzdem kann ich auch nur den ganz normalen Anschlag – habe es schon mal mit Schlingen ausprobiert, das war aber nicht wirklich schön. Abketten kenne ich auch nur eine Art. Das Buch würde es mit Sicherheit nochmal interessanter machen. Für die nächsten Socken werde ich es mir auf jeden Fall holen ;)
    Adventliche Grüße von

    Diana

  • Janin
    30.November um 08:19 Antworten

    Ich habe nur den Kreuzanschlag kennengelernt und den Namen des Anschlags habe ich erst gestern von eurer Knitalong-Anleitung gelernt, als ich nachgeschaut habe, wie der Kreuzanschlag geht :). Ich wusste gar nicht, dass es so viele weitere Möglichkeiten für einen Anschlag gibt, das könnte sich mit diesem Buch ja dann ändern :-).

    Liebe Grüße und einen schönen ersten Advent.

  • Janett
    30.November um 08:10 Antworten

    Ich kenne bisher nur den Kreuzanschlag. Den haben ich vor vielen Jahren von meiner Oma gelernt. Ich bin gespannt auf andere Möglichkeiten und würde mich deshalb sehr über das Buch freuen. Euch allen einen schönen 1. Advent.

  • Gabriele Gehrmann
    30.November um 07:51 Antworten

    Ich in grauer Vorzeit, gefühlte 100Jahre, den einfachen Anschlag von meiner Oma gelernt. Das dies der Kreuzanschlag ist habe ich gerade auf ” You Tube” erfahren ;D Da ich das Handarbeiten erst seid einem Jahr förmlich wieder entdeckt habe, kann ich nur diesen einen und nur das normale Abketten. Vom Maschen Aufstrichen und elastischen Aufnehmen oder gar anderes Abketten, habe ich echt keinen Plan. Also ist das Buch für mich ein gelungenes Geschenk :)))

    • Gabriele Gehrmann
      30.November um 07:54 Antworten

      Sorry, diese automatische Worterkennung ~ Augenrollen und Riesenseufzer~
      Es fehlt ein ” habe” und es sollte ” anstricken ” heißen.

  • Franka
    29.November um 22:08 Antworten

    Ich kann bisher auch nur einen und das ist der Kreuzanschlag. Mir war bisher gar nicht bewusst, dass es auch noch andere gibt. :D

  • Reni
    29.November um 21:23 Antworten

    Ich kann grad mal einen Maschenanschlag,weiß aber nicht wie der heißt,und abketten auch nur die klassische variante.Wird Zeit für Abwechslung.

  • Michaela
    29.November um 21:07 Antworten

    Hallo,
    ich kenne nur einen einzigen Strickanschlag und zwar den Kreuzanschlag. Daher ist das Buch natürlich total interessant.
    LG
    Michaela

  • Katrin
    29.November um 21:04 Antworten

    Ich kann nur einen Anschlag von meiner Mutter, die ihn von ihrer Freundin in Belgien gelernt hat: Ist ähnlich zum Kreuzanschlag, aber man klemmt die Nadel unter den Arm und schlingt Fäden mit linker und rechter Hand auf…
    Ein Nachschlagewerk mit Varianten käme mir seeeehr gelegen. :)

  • Manuela
    29.November um 20:33 Antworten

    ich kann nur den Einen, kenne aber dessen Namen nicht – den habe ich einst von meiner Oma gelernt ;) wird Zeit das ich was dazu lerne.

    lg und einen schönen 1.Advent

  • Karen
    29.November um 20:07 Antworten

    Ich habe den Kreuzanschlag von meiner Mutter gelernt. Den benutze ich eigentlich immer. Falls ich hier kein Glück habe, kommt das Buch auf jeden Fall auf meine Wunschliste.

  • Pauine
    29.November um 19:38 Antworten

    Also ich schlag meine Maschen immer mit dem Kreuzanschlag an :) Das geht super!

  • Sighild
    29.November um 19:33 Antworten

    Richtig beherrsche ich nur den klassischen Kreuzanschlag,einfach oder doppelt.
    Mehrere andere Techniken klappen bei mir nur nach genauer Anleitung.

  • Christina
    29.November um 19:09 Antworten

    Da mach ich gerne mit! Ich kann den Kreuzanschlag und den estländischen bzw estonischen. Den hab ich mir im Internet gesucht, weil ich einen elastischen für Mützen gesucht habe.
    Liebe Grüße,
    Christina

  • Susanne
    29.November um 18:47 Antworten

    Hallo, ich kenne zwei Arten Maschen anzuschlagen, den Kreuzanschlag und das Maschenaufstricken. Die Maschen kette ich immer nur auf eine Art ab, die vorherige über die gerade gestrixkte Masche ziehen. Eine Freundin hat mir von dem Buch erzählt. Jetzt bin ich ganz neugierig auf die anderen Anschlag- und Abkettarten.

  • Katrin
    29.November um 18:46 Antworten

    Also bei mir sind es 1,5 Anschläge – bisher habe ich immer den Kreuzanschlag gemacht und erst vor kurzem nach Alternativen gesucht, die etwas elastischer werden. Da habe ich dann noch einen probiert, dessen Namen mir jetzt aber nicht einfallen will. Abketten kann ich auch nur die Standardvariante… Das Buch klingt also nach einer großen Bereicherung :)
    LG

  • Marion
    29.November um 18:32 Antworten

    ich kann nur auf eine Art Maschen anschlagen: ich stricke sie auf.

  • Beate
    29.November um 18:18 Antworten

    Hallo, ich kann nur einen einzigen unmd ich weiß leider nicht wie er heißt, aber ich tippe mal das es der Kreuzanschlag ist. Ich hab ihn von meiner Mutti gelernt.
    LG Beate

  • Kerstin
    29.November um 18:05 Antworten

    Na das ist ja mal der Knüller,
    ich kenn seit Jahren nur den einen Anschlag und das eine Abkettmuster, Langweilig, nenn ich das.Ich weiß gar nicht wie man dazu sagt. Das Buch ist die willkommene Abwechslung

  • Elena
    29.November um 17:31 Antworten

    Ich kenne den “klassischen” Anschlag, den Kreuzanschlag und das Aufschlingen; und bezüglich Abkettens beherrsche ich auch eigentlich nur zwei Arten: das “normale” Abketten und das Abhäkeln..
    Neue Techniken kennenlernen zu können wäre toll!

    Viele Grüße
    Elena

  • Mino
    29.November um 17:09 Antworten

    ich kann nur zwei, aber die haben bisher gereicht, aber ich bin gerne bereit was neues dazuzulernen!!

  • MarionB
    29.November um 17:01 Antworten

    Ich kenne nur den Kreuzanschlag. Es wird Zeit, dass ich die 53 anderen Arten auch noch lerne :-)

  • Susanne
    29.November um 15:58 Antworten

    Ein Hallo an alle,
    ich benutze eigentlich 2 verschiedene Anschläge und kenne dazu noch einen Dritten, den ich auch schon gestrickt habe, aber nur mit Anleitung. Ich würde gerne mehr ausprobieren. Bisher hat mir aber der Kreuzanschlag die besten und meisten Dienste erwiesen. LG

  • Verena
    29.November um 15:58 Antworten

    Oha, ich bin strickänfänger und kenne nur den kreuzanschlag und habe natürlich auch nicht im leben dran gedacht das es 53 andere gibt! Würde mich brennend interessieren…..
    Liebe grüsse
    Verena

  • Maria L.
    29.November um 15:49 Antworten

    +++Seit meinem 5. Lebensjahr, das sind 45 Jahre, stricke ich und verwende seitdem nur den Kreuzanschlag und das ‘übliche’ Abketten.
    Nach so vielen ‘Jahren der Strickerei’ würde ich gerne neues aus dem Strickbuch dazu lernen denn mein Lebensmotto lautet: ‘MAN IST NIE ZU ALT, UM NEUES DAZU ZU LERNEN’.

  • Franziska
    29.November um 15:37 Antworten

    Hallo!

    Ich kenne nur den klassischen Kreuzanschlag und beim Abketten variiert bei mir nur die Nadelstärke…

    Eine schöne Adventszeit!

  • Stefanie
    29.November um 12:47 Antworten

    Ich würde mich echt über das Buch freuen, da ich mir die beiden Anschlagsvarianten mühsam mit irgendwelchen Youtube Videos beibringen musste. Mit Buch wäre es wesentlich entspannter! :))
    Den provisorischen Maschenanschlag habe ich bereits gemacht und den normalen Kreuzanschlag.
    LG Stefanie

  • Änkipänki
    29.November um 12:45 Antworten

    Hallo,
    Ich stricke erst seit 2 Jahren und kann nur den einen maschenanschlag,den “klassischen”.
    DEn hat mir eine nette Dame in unserem woll-laden im Dorf beigebracht ,als ich als blutige Anfängerin diesen Laden betreten hab.sie hatte mir den Anfang für einen Schal gestrickt und gezeigt wie das mit den Maschen funktioniert. Probiere mich seit dem.
    Dann bin auf Deinen Blog gestoßen und seit dem begeisterte Leserin.
    Werde mich sehr über dieses Buch freuen um noch mehr zu lernen.
    Liebe Grüße

  • Tanja
    29.November um 12:41 Antworten

    Ohh Ha.. ich kann nur 1 Art Maschenanschlag und 1 Art Abketten..
    Und elastisch ist es meist auch nicht immer *ehem*
    Ich brauche also dringend Unterricht in Form eines Schritt-für-Schritt-Buches ;-)

    Ich würde mich freuen, etwas Input zu bekommen!!

  • Uschi
    29.November um 12:19 Antworten

    Also wenn ich intensiv nachdenke, ääääh komme ich auf….zwei:-(. Fehlen mir also definitiv 52 in meinem Repertoire.

    Wie die heißen, die ich kenne? Ohje…na der mit einem Faden über dem Dauemn und einem über dem Zeigefingen und dann die Schlaufe da durch holen.

    Und dann der mit dem Hilfsfaden…könnte der italienische sein…wobei ich den auch erst einmal gemacht habe und nicht wirklich “beherrsche”.

    Daher ich würde mich sehr über das Buch freuen und finde es klasse, dass ihr die Exemplare verlost.

    Liebe Grüße
    Uschi

  • Jenni
    29.November um 12:00 Antworten

    Wow … Na, ich beherrsche zumindest zwei Maschenanschläge: den normalen Kreuzanschlag und den Norwegischen Sockenanschlag. (Und zwei Hilfsanschläge, wenn die auch zählen, Aufschlingen und -stricken.)
    Einen schönen ersten Advent :D

  • Eva
    29.November um 11:16 Antworten

    Oh je ganze 54 Arten????

    Ich kann auf genau nur eine Art Maschen anschlagen und auch auf nur eine einzige Art abketten…. ich kann da also noch einiges lernen :D
    Den Anschlag mach ich aber genauso wie du!

    :) Liebe Grüße,
    Eva

  • Kirsten
    29.November um 11:11 Antworten

    Kenne eigentlich nur den Kreuzanschlag, ein- und zweifädrig. Allerdings spiegelverkehrt. Hatte mir das Stricken selbst beigebracht und da ich Linkshänderin bin, dachte ich damals, dass ich alles eben auch andersherum machen muss. Sieht wohl für manche etwas seltsam aus. ;-)

  • etriB
    29.November um 10:19 Antworten

    Tatsächlich 54 verschiedene Anschläge?? Das kann ich kaum fassen. Ich beherrsche nur einen Anschlag und ich kann nicht mal sagen wie er heißt, oder ob er überhaupt einen Namen hat.;-)
    LG Birte

  • Jennifer
    29.November um 10:04 Antworten

    Als ich kenne nur den Kreuzanschlag. Und wenn ich mich daran erinnere wie ich striclen gelernt habe, nämlich durch unermüdliche Erklärungen meiner Mama, weiß ich noch das mir allein dieser “Anfängeranschlag” unschaffbar vorkam und mir das Hirn verknotet hat :D … Jetzt sitzt er im Schlaf… Ich wäre also bereit für einen neuen :))

  • Maria
    29.November um 09:59 Antworten

    Ich hab gerade erst mit dem Stricken angefangen und kann nur einen Anschlag – und den hab ich in der “Brigitte” gelernt. Es ist also der Brigitte-Anschlag. Das Buch könnte ich also auch gut gebrauchen. Bin nämlich bald mit dem Babydecken-CAL fertig ;-)

  • Patricia Szlezys
    29.November um 09:49 Antworten

    Auweia O.O

    Ich kenne auch nur einen, den Standardanschlag -.-

    Du muss ich wohl unbedingt dazulernen :-)

    Toi, toi, toi

  • Nicole
    29.November um 09:39 Antworten

    Ich beherrsche aus dem FF tatsächlich nur den ganz normalen Standardanschlag… Und auch beim Abketten muss ich immer wieder im Internet schauen und mir Anleitungen suchen falls ich mal was anderes brauche…
    Liebe Grüße
    Nicole

  • Ariane B
    29.November um 09:22 Antworten

    Hallo Jessica, ich stricke schon mein Leben lang und kenne tatsächlich auch nur einen Anschlag, aber damit habe ich immer alles hinbekommen, aber wie der heißt? Ich weiß nicht, aber ich werde ihn garantiert in diesem Buch finden und daher hoffe ich, dass ich es gewinne. Auch ich warte auf den knitalong, und freue mich schon riesig. Bis heute Abend ;-)
    Ariane

  • irene
    29.November um 09:09 Antworten

    Also ich kenne nur einen Anschlag , muss also unbedingt das Buch gewinnen oder am 7.12. Kaufen.
    LG Irene
    Was für ein schönes coverfoto !

  • Magdalena
    29.November um 09:00 Antworten

    Hallo,also ich kenne glaube ich 6…den Kreuzanschlag, provisorischen und das Maschen aufstricken oder aufhäkeln. Dann den normalen und den German Cable Cast On mache ich oft und gerne. Ab und zu mache ich den einen doubleface-Anschlag. Auf dieses Nachschlagewerk bin ich sehr gespannt :-)

  • Brigitte
    29.November um 08:44 Antworten

    Wie die meisten anderen, kenne und nutze ich den Kreuzanschlag, provisorischen Anschlag und Maschen aufstricken.Aber man lernt ja nie aus …
    LG

  • Sabine
    29.November um 08:35 Antworten

    Hallo Ihr Lieben, ich kenne den klassischen Anschlag und eine elastischen Anschlag für Rippenbündchen. Die Namen kenne ich leider nicht. Über dieses Buch würde ich mich sehr freuen. Liebe Grüße

  • Nicole
    29.November um 08:35 Antworten

    Ich kann den Kreuzanschlag, provisorischen – das ist der mit den Häkelmaschen, beim Nuvem habe ich Judys Cast On gelernt…und dann wickel ich noch die Wolle um die Nadel, aber wie der heißt weiß ich nicht.
    Das Buch zu gewinnen wäre für mich der absolute Oberhammer, denn seit du letzte Woche das Buch vorgestellt hast schleiche ich täglich drumherum rum…aber gewinnen ist definitiv schöner als kaufen….reine Gefühlsache :)
    Herzlichst
    Nicole von herzgemachtes

  • Barbara
    29.November um 07:52 Antworten

    Hilfe, ich dachte Anschlag ist eben Anschlag, anscheinend kenn ich aber nur den Kreuzanschlag :-(!!!

    Hoffe also auf das Buch!!!!!!

  • Tatjana
    29.November um 07:50 Antworten

    Ich kann nur ganz normal anschlagen (wie der Anschlag heißt weiß ich nicht) so wie ich es in der Schule (vor ca. hundert Jahren) gelernt hab und ich kann leider nur linke und rechte Maschen, bin ein richtiger StrickHONK und daher denke ich, wäre ich vermutlich die perfekte Besetzung für dieses bestimmt tolle Buch.
    Liebe Grüße vom Reserl, ich reihe mich mal in die Vielzahl der Strickgranaten ein und versuche mein Glück

  • SPknitstoo
    29.November um 07:42 Antworten

    Ich beherrsche bislang nur den Kreuzanschlag. Und gerade eben habe ich in einer hübschen Ravelry-Anleitung einen Two-way-CO mit back loops entdeckt, den ich ausprobieren werde. Ein umfassendes Nachschlagewerk als Print-Ausgabe wär aber in jedem Fall wunderbar! Bis nachher beim Advents-KAL! :-)

  • Rosendame
    29.November um 05:57 Antworten

    Ich beherrsche den Kreuzanschlag, den magischen Anschlag, den Achteranschlag sowie aufschlingen.
    Vielen Dank für dieVerlosung.

    LG Anne

  • Jutta
    29.November um 03:20 Antworten

    Ich dachte immer es gibt nur einen! Oo
    Und jetzt gibt es ein ganzes Buch drüber??? Uiuiui…

  • Tiegelkamp, Elke
    29.November um 01:06 Antworten

    Ich nehm die Maschen auch immer gleich auf. Ich weiß noch nicht mal den Namen. Das es mehrere Arten gibt, weiß ich wohl. Aber ausprobiert habe ich nach keine andere Methode. Da versuch ich jetzt mal mein Glück, den das Buch wollt ich mir schon bestellen. Da warte ich jetzt aber erst mal.
    Liebe Grüße
    Elke

  • Sarah
    28.November um 23:46 Antworten

    Hallo, das Buch hört sich toll an. Ich benutze ehrlich gesagt immer nur den kreuzanschlag… Würde gern auch mal was anderes ausprobieren! LG!

  • Räuberchen
    28.November um 23:37 Antworten

    Ich nehme an, dass der Maschenanschlag, so wie ich ihn von Mama und Oma gelernt bekommen habe, der Kreuzanschlag ist.
    Damals machte man den noch mit 2 Nadeln, heutzutage schlage ich die Maschen nur noch auf einer an.

    Hm, von provisorischen Maschenanschlägen hab ich auch schon gelesen, aber das und alles weitere sind “böhmische Dörfer” für mich.

    Aber… man lernt ja nie aus… :o))

  • Heidi
    28.November um 23:33 Antworten

    Hallo Jessica,
    Ich kenne drei verschiedene Maschenanschläge: den Kreuzanschlag, den italienischen und den provisorischen Anschlag. Bin neugierig auf die anderen Methoden. Viel Spaß beim KAL! LG Heidi

  • Claudia
    28.November um 23:23 Antworten

    Ich kenne seit kurzem zwei Anschlagarten. Den klassischen Kreuzanschlag habe ich von meiner Mama gelernt. Als ich mir Klappenhandschuhe gestrickt habe, habe ich zum ersten mal vom Türkischen Anschlag gehört. Hat etwas gedauert bis ich kappiert habe wie der funktioniert, habs aber dann doch hinbekommen.

  • Schneider Petra
    28.November um 22:43 Antworten

    Ich kenne 3 verschiedene Arten anzuschlagen.
    Kreuzanschlag, normaler Anschlag und einen wo man einmal vorne und einmal hinten eine Maschne rausstrickt, weiß aber nicht wie er heißt.
    Über 50 verschiedene Arten anzuschlagen klingt interessant. “Neugier” ;)

  • Silvia
    28.November um 22:31 Antworten

    Hallo, ich kenne den Kreuzanschlag und das Maschenaufstricken. Wenn es 54 Maschenanschläge gibt habe ich noch viel zu lernen.
    Liebe grüße Silvia G. aus FN

  • Wolke
    28.November um 22:08 Antworten

    Hallo,
    also ich bin wirklich baff, ich kenne tatsächlich nur einen Anschlag…ist das
    schrecklich???
    Das interessiert mich jetzt schon – was es da noch so gibt!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    • Mariandy61
      28.November um 23:11 Antworten

      Guten Abend. Also ich beherrsche “normalen ” Anschlag, Maschen aufstricken,KKreuzanschlag und doppelten Kreuzanschlag. Also viiiel zu wenig! Dann wäre das Buch doch das richtige für mich um die restlichen Anschläge zu lernen.
      LG

    • Zimmermann
      29.November um 07:22 Antworten

      Leider kenne ich nur eine Variante, ich brauche also unbedingt das Strickbuch ;-).

      Liebe Grüße Urte

    • Silvia Gartenhof
      29.November um 08:30 Antworten

      Hallo und Guten Morgen, ich kenne auch nur 3!!!!

      Schönes 1. Adventswochenende, Gruß Silvia

  • Kerstin
    28.November um 21:50 Antworten

    Hallo,
    also ich kenne glaube ich 3…den Kreuzanschlag, provisorischen und das Maschen aufstricken mache ich oft und gerne. Ach so, manchmal schlage ich die Maschen auf der einen Seite auch mit doppeltem Faden an…zählt das als 4te Möglichkeit? Ich könnte aber noch dringend einen gaaanz elastischen Anschlag gebrauchen.

  • Marie- Luise Scholten
    28.November um 21:26 Antworten

    Ich kenne den Kreuzanschlag, italieniscer Anschlag, provisorichen Anschlag …also muss ich noch viel lernen,

  • Katrin
    28.November um 21:22 Antworten

    Hallo!
    Der klassische Anschlag geht mir leicht von der Hand. Habe bei Socken schon einmal einen anderen ausprobiert, der war auch ganz schön elastisch. Aber wie ging der nur? Und wo habe ich ihn gefunden?? Da wäre ein ganzen Buch mit Anschlägen die Lösung! Da findet man ja vielleicht auch den perfekten Anschlag!

  • Larissa
    28.November um 21:16 Antworten

    Wow sind das schon viele Kommis. Trotzdem versuche ich auch mein Glück.
    Ich kenne nur einen Anschlag und habe keine Ahnung wie er heißt. :-)
    Als Linkshänderin musste ich mir damals alles selbst beibringen und habe immer nur zu geschaut bei den Rechtshändern und alles angeschaut. Also habe ich keine Ahnung. Jetzt interessiert es mich natürlich sehr was es da alles gibt.
    Vielleicht habe ich ja im Lostopf Glück oder ich lasse es mir dann zu Weihnachten schenken. :-)

  • Nico
    28.November um 21:12 Antworten

    Liebe Jessica!
    Ich kenne den Kreuzanschlag und den offenen Maschenanschlag. Was sind wohl die anderen 52? Ich würde sie gerne kennenlernen. Vielleicht habe ich Glück

  • Marietta
    28.November um 21:11 Antworten

    Ich kenne den Kreuzanschlag und das Maschenaufschlingen. Die anderen 52 Arten würde ich auch gerne kennenlernen.
    Lieben Gruß
    Marietta

  • heimue
    28.November um 21:09 Antworten

    Ich kenne den Kreuzanschlag, einfach und mit doppeltem Faden, und Aufstricken. Abketten kann ich durch einfaches Zusammenstricken, verschränktes Zusammenstricken und noch eine Variante, die ich weder benennen noch beschreiben kann. Fehlen also noch mindestens 49 Möglichkeiten. Ja, ich will das Buch haben!

  • I.T
    28.November um 21:08 Antworten

    Ich kenne nur eine Art anzuschlagen und eine um abzuketten. Interesse und Bedarf mehr zu können sind also absolut gegeben .:-)

  • anne
    28.November um 21:08 Antworten

    Also ich habe letztens einen Schal gestrickt und da mußte ich 67 …in Worten siebenundsechzig…..Maschen anschlagen……………………..
    allerdinges immer nach demselben Prinzip,,das von meiner Oma

  • conny
    28.November um 21:06 Antworten

    ….also es gibt den Kreuzanschlag,der doppelte Anschlag und der einfache Anschlag und der italienische Anschlag, den provisorischen Anschlag, der französische Anschlag, der gehäkelte Anschlag, der estländische Anschlag, der norwegische Anschlag, der türkische Anschlag, supereinfacher all in one Wickelanschlag I
    supereinfacher all in one Wickelanschlag II
    der unelastische Anschlag,
    beim Stricken kommt ein Anschlag völlig ohne Waffeneinsatz aus. Schließlich geht es ja nur darum wie man die ersten Maschen auf die Nadel bekommt.
    Ich kenne alle diese Anschläge nur in der Theorie in der Praxis gibt es bei mir leider nur den einen “klassischen Anschlag” für den Hausgebrauch ;-)
    LG Conny

  • Kerstin
    28.November um 21:00 Antworten

    Also, ich kenne den “normalen” und den italienischen, wobei ich aber nur den normalen( nun aber schon seit min. 50 Jahren) gebrauche.
    Ich würde mich auch sehr über das Buch freuen, um dazuzulernen.
    Allen eine schöne und besinnliche Adventszeit wünscht Kerstin

  • Karen
    28.November um 20:39 Antworten

    ohhh… sooo viele ? Ich bin neugierig! Her da mit…Ich muss strickeeeeeeeennnn

  • Alexandra
    28.November um 20:37 Antworten

    Gut, das es mehr als nur eine Anschlagsart gibt wusste ich. kenne glaube ich im ganzen 3, aber können und verwenden tu ich wie die meisten nur den klassischen.

    Aber es es grade 54 Arten gibt, das erstaunt mich jetzt doch!!

  • Ana
    28.November um 20:37 Antworten

    Oh, ich habe gerade erst Stricken gelernt und kenne auch nur den Kreuzanschlag. Da ist also noch einiges zu lernen. ;-)

  • Sabine
    28.November um 20:34 Antworten

    Huhu! Ich beherrsche auch nur eine Art zum Anschlagen die mir persönlich ausreicht ;-) Aber ich würde das Buch meiner Mama zu Weihnachten schenken, sie hätte bestimmt eine wahnsinns Freude daran!
    LG Sabine

  • KatiStrick
    28.November um 20:34 Antworten

    Ich kenn den Kreuzanschlag und noch eine Variante einfach Kreuzanschlagvariation (die ist aber wahrscheinlich ein Zufallstreffer, weil ich mich erst nicht mehr an den anderen erinnern konnte :-)
    …die vielen Anderen interessieren mich aber auch…vor allem die Abnahmen (auch für den Bauch ;-)
    Freu mich schon auf morgen…habe bisher keinen -Along verpasst!
    Lg

  • Charly
    28.November um 20:29 Antworten

    Hallo Ihr Lieben,
    ich kenne genau 2 Anschläge. Den Kreuz-… habe ich von meiner Oma gelernt, stricke aber seit einigen Jahren auf. Das heißt, ich gehe durch die Schlinge auf der linken Nadel wie zum rechts stricken und hebe die Masche dann vor die vorhergehende, bis die entsprechende Anzahl auf der linken Nadel ist. Beim Abketten ist es genau so, da kenne ich auch nur 2 Arten, 2 Maschen zusammen stricken oder die Reihe abstrickketten (?).
    Ich könnte also noch 50 Arten dazu lernen… Das wäre toll!!!
    Lieber Gruß, Charly

  • Kirsten
    28.November um 20:21 Antworten

    Ich kenne nur den klassischen Kreuzanschlag, den habe ich von meiner Oma gelernt. Daher wird es Zeit, das ich weitere Anschläge lerne.

  • Natalie
    28.November um 20:21 Antworten

    Als Strickanfängerin kenne ich nur einen einzigen Anschlag. Nämlich den, der mir meine Mama beigebracht hat. Ich weiß leider nicht, wie dieser heisst… ich nenn ich ihn einfach mal MASCHLAG! :) Vielen lieben Dank für die Verlosung! Liebe Grüsse von Natalie aus München <3

  • Marlene
    28.November um 20:19 Antworten

    Huiuuiui sooooooo viele Möglichkeiten….
    Für den Anschlag nutze ich den Kreuzanschlag. Außer bei Socken. Da ich die mit ner Rundstricknadel und dem “Magic Loop” stricke, nutze ich hier den Wickelanschlag!
    Zum Abketten kenne ich auch nur zwei Varianten. Die “normale” Version mit Abheben und Überziehen uuuuuuund eine mit Häkelnadel. Ich hab mir die ausgedacht, aber vielleicht gibt es die ja auch in ähnlicher Art und Weise. Ich häkle zuerst eine Luftmasche und dann immer eine feste Masche für die abzukettende Masche. Da mein Mann nur elastische Bündchen für Socken verträgt, ist das die beste Möglichkeit!
    Aber ich freu mich immer wieder was Neues zu lernen!!!

  • Jutta16
    28.November um 20:15 Antworten

    Uups, leider kann ich auch nur den kreuzanschlag. Wäre doch schön, noch etwas dazu zu lernen. Ich hab das Buch schon auf meinen Wunschzettel geschrieben.
    LG und eine schöne Adventszeit :-)

  • Bettina
    28.November um 20:11 Antworten

    Ich kenne auch nur 2 Anschläge, stop sogar 3, kenne aber den Namen nicht.
    1. Anschlag: über 2 Finger, man muss dabei einen sehr länger Anschlagfaden lassen und am Schluss fehlt immer die Länge für die letzte Masche.
    2. Anschlag: der Anschlagfaden wird immer aus dem Wollknäuel gehören.
    3. Anschlag: wenn man oben und unten weiterstricken möchte.(z.B Waschlappen).

    Da fehlen mir noch eine ganze Menge bis 54.

    Schönes und liebe Grüsse
    Bettina

  • Fia
    28.November um 20:05 Antworten

    Anschlagen kann ich auch nur nach dem klassischen Kreuz, beim abketten bin ich schon etwas kreativer geworden und hab mir alle drei(!) Techniken beigebracht die mir YouTube als besonders flexibel empfohlen hat… der Dickschädel musste durch das Kopfloch vom Pulli :-D

  • Heidi
    28.November um 20:01 Antworten

    Hmm, ich kenne bisher auch nur jeweils eine Art, Maschen anzuschlagen und abzuketten, die ich schon in der Grundschule vor ca. 327 Jahren gelernt habe und von denen ich auch nicht weiß, wie die wohl heißen.
    Das Stricken hab ich erst vor einiger Zeit mit viel Freude wiederentdeckt und so würde mich das Buch schon sehr interessieren. Und wenn ich’s nicht gewinne, schenk ich’s mir eben zu Weihnachten :-)).

  • Sabrina
    28.November um 20:00 Antworten

    Ich kenne bis jetzt nur den italienischen Anschlag und den kreuzanschlag, würde jedoch gerne noch viiiieeeel mehr Anschläge können :-)

  • Sonja
    28.November um 19:59 Antworten

    Ich kenne genau eine Möglichkeit Maschen anzuschlagen. Somit bin ich der perfekte Kandidat für das Buch.
    LG Sonja

  • Karin
    28.November um 19:58 Antworten

    ich bring es auch nur auf 3 Versionen (aufstricken, Schlaufentechnik, Kreuzanschlag mit doppeltem Faden). Beim Abketten kenn ich die klassische Version oder das elastische abketten. Ja, man lernt wohl nie aus!

  • Stefanie Löwenberg
    28.November um 19:58 Antworten

    Hallo, ich stricke gern und viel und das schon seit vielen Jahren, aber ich hab erstmals jetzt bei der Buchvorstellung davon gelesen, dass es verschiedene Arten des Maschenanaschlages gibt. Da wäre ich doch sehr gespannt drauf.

    LG Stef

  • Sibel
    28.November um 19:57 Antworten

    Huhu Jessica,

    ich beherrsche nur den Kreuzanschlag und bin baff, dass es so viele Möglichkeiten gibt. Wow! Und ich freu mich sehr auf Morgen :-) Liebe Grüße, Sibel

  • Karin
    28.November um 19:49 Antworten

    Hallo,
    ich kenne leider nur zwei Anschlagsarten.
    Ich glaube einer heißt Kreuzanschlag und der andere ist das Aufstricken der Maschen !
    Gerne würde ich eines der Bücher gewinnen!
    Viele Grüße und bis bald
    Karin

  • Angelika
    28.November um 19:49 Antworten

    Früher habe ich eigentlich immer den Kreuzanschlag gemacht. Wenn heute in einer Anleitung ein anderer Anschlag benutzt wird, muss ich immer im Internet recherchieren. Es wäre wirklich fantastisch, wenn ich endlich ein geschicktes Nachschlagewerk hätte.
    Euer Blog ist einfach toll und wird von mir dauernd weiterempfohlen. Ich freue mich auf jeden neuen Eintrag!

  • Michael
    28.November um 19:48 Antworten

    Hallo …

    ich bin ein Mann, und kann ..NOCH .. nicht Stricken, will es aber lernen.

    und darum brauch ich das Buch umbediengtttttt!!!

    lg Michael

  • Pami
    28.November um 19:47 Antworten

    Im Moment kann ich nur einen, den ganz einfachen, stinknormalen. Für Socken hat mir meine Nachbarin vor Jahren einmal einen ganz spitzenmäßigen gezeigt, da gabs so Mausezähnchen am Rand, das fand ich super. Leider kann ich den nicht mehr… Vll finde ich den ja im Buch wieder :-)

  • Dana K.
    28.November um 19:47 Antworten

    Ich kenne auch nur den klassischen Kreuzanschlag. Damit gibt es 53 gute Gründe, warum ich das Buch unbedingt haben muss! :-)

    • Bettina
      28.November um 20:21 Antworten

      Ich kenne den Kreuzanschlag, den Wickelanschlag, man kann die Maschen aufstricken, die Maschen aufhäkeln, den itelienischen Maschenanschlag, so und nun verließen sie ihn. Es bleiben all so noch ganz viele Möglichkeiten übrig, die ich gerne lernen würde. Glg

  • Bärbel
    28.November um 19:45 Antworten

    54 verschiedene Arten ? Tja, hm, äh, auch ich kenne nur eine Art , Maschen aufzunehmen, den hat mir wohl damals meine Oma gezeigt, so zwischen Daumen und Zeigefinger, am Anfang hat man gleich zwei Maschen, dann immer noch eine dazu. Und abketten? Na, auch da bleiben wir mal bei EINER Methode, eine Masche über die neu gestrickte heben. Wär doch mal interessant die anderen dreiundfünfzig Methoden kennen zu lernen?
    LG Bärbel

  • Dorothee
    28.November um 19:29 Antworten

    Hallo!
    Also, ich kenne bisher nur zwei Anschläge, wahrscheinlich die, die alle kennen. Ich weiß noch nicht mal, wie sie heißen. Wird also dringend Zeit, das tolle Buch zu gewinnen :-)

    Liebe Grüße und danke für den schönen Blog!

    Doro

  • Traveller
    28.November um 19:25 Antworten

    Ich habe auch keine Ahnung, wie es heißt, was ich mache. Aber bei mir gibt’s auch nur zwei Möglichkeiten:
    1. Faden um die Finger der linken Hand wickeln und dann mit der Nadel kreuzweise um die Fäden gehen (ist das etwa das, was andere Kreuzanschlag nennen?).
    2. Wenn ich seitlich an ein Strickwerk zusätzliche Maschen anschlagen will, dann “häkele” ich die sozusagen aus der äußeren Masche heraus.

    Wäre super, neue Techniken und ihre optimale Verwendung zu erfahren. Also bin ich jetzt auch im Lostopf.

    Lieben Gruß
    Uta

  • Hilde
    28.November um 19:19 Antworten

    hallo, also ich verwende meistens den Kreuzanschlag, kenne aber auch Maschen aufschlingen, und den provisorischen Anschlag …
    Gerne würde ich in den Lostopf hüpfen … und dann warte ich freudig auf die Wolle … zum erstenmal mache ich mit bei einem Knitalong … noch viel Spaß im Lager :-)
    lieben Gruß
    Hilde

  • astrid
    28.November um 19:17 Antworten

    also ich kann nur einen, den jeder kann. einfach aufstricken 08/15.. und den italienischen..aber der ist soooo schwer.. und ich würde gerne noch 53 andere lernen..

    also Danke schon mal

  • Uschi
    28.November um 19:15 Antworten

    Hallo,

    Leider beherrsche ich nur den klassischen Kreuzanschlag, ehrlich gesagt, wusste ich nicht, dass es noch so viele andere Arten gibt. Das Buch würde mich deshalb sehr interessieren. Vielleicht denkt die Glücksfee beim Verlosen an mich

  • Jasmin
    28.November um 18:49 Antworten

    Hallo Jessica, ich verwende wie Du in Deinem Video den sog. Kreuzanschlag. Habe gerade nachgelesen, daß er wohl der gebräuchlichste Anschlag in Deutschland ist und auch international deutscher Anschlag genannt wird.. ich habe mir auch bis dato nie so viele Gedanken darum gemacht,das wird sich glaube ich mit dem Buch ändern. Falls ich nicht gewinne, steht es auf meiner Wunschliste..Viele liebe Grüße und allen eine schöne strickende Weihnachtszeit…

  • Kira
    28.November um 18:47 Antworten

    Tja, ich kenne nur eine einzige Variante um die Maschen anzuschlagen, die habe ich wahrscheinlich teils aus einem uralt-Handarbeitsbuch und teils mir selbst so ausgedacht. Denn in jeder anderen Anleitung die ich bisher gesehen habe, auch in deiner ;) werden die Maschen irgendwie anders angeschlagen. Schon verrückt, dass es scheinbar so viele Methoden gibt. Das Buch wäre super, vielleicht finde ich darin ja doch meine Methode und dann mit Namen!

  • Gretje
    28.November um 18:27 Antworten

    Hallo :)
    ich würde auch gerne mit in den Lostopf hüpfen.
    Drei verschiedene Anschläge behersche ich. Die Maschen aufstricken,die Maschen aufschlingen und bis jetzt der liebste ist mir die Maschen aufzuwickeln.

    Ich wünsche euch allen eine wunderschöne besinnliche Weihnachtszeit.

    Liebe Grüße
    Gretje

  • Doro
    28.November um 18:22 Antworten

    Ohje…. Als ich vor 14 Jahren nach langer Zeit wieder anfing, war ich gerade zur Reha. Damals gab es noch kein mobiles Internet und ich war zu Stolz die Frau im Strickladen zu Fragen, wie man Maschen aufnimmt. Also versuchte es meine Mutter am Telefon, was aber nicht funktionierte, und somit habe ich mir dann mit einer provisorischen schlaufentechnik beholfen. Einen Namen gibts dafür sicher nicht. Diese Technik wendete ich aber ernsthaft bis zu diesem Frühjahr an und dann schaute ich mich mal nach einer richtigen Technik um und änderte meinen Anschlag, allerdings weiß ich den Namen nicht. Das Buch könnte mir also noch sehr viel Techniken beibringen.

  • Liz
    28.November um 18:15 Antworten

    Hallo Jessica,
    wieder eine Verlosung. Da versuche ich doch auch mal mein Glück… Also, ich kann ebenfalls den klassischen Kreuzanschlag, dann den provisorischen Anschlag mit der Luftmaschenkette, Aufschlingen und Aufstricken. Ui, das sind ja schon vier! Abketten geht bei mir auch klassisch mit 2 Maschen zusammenstricken, oder die Italienische Variante mit Überziehen und dann hab ich kürzlich gelernt, nach der letzten Linksreihe von links nach rechts (also rückwärts) abzuketten. Keine Ahnung, wie das heißt, aber sieht schick aus!!! ;o) Allerdings bin ich auch sehr neugierig auf die vielen anderen möglichen Varianten und reihe mich daher mit in die Lostrommel ein… Uns allen wünsche ich viel Glück! LG …die Liz

  • die-selbermachbine
    28.November um 17:53 Antworten

    54!? Wahnsinn!
    Die muss ich ausprobieren :) Klingt wirklich interessant. Bisher kannte ich nur wenige und benutzte noch weniger – meist den aufgestrickten oder Kreuzanschlag. Selten mal den doppelten …
    Vielleicht sollte ich das mal ändern ;)
    Das Buch klingt klasse. Vielen Dank schonmal für die tolle Verlosung!

    Viele liebe Grüße,
    Bine.

  • Iris
    28.November um 17:52 Antworten

    Ich mache seit der Grundschule den Kreuzanschlag und einfaches Abketten.
    Habe aber im letzen Jahr noch isländisch Abketten versucht und elastisch Abketten. für beides brauche ich Anleitungen. Es wäre echt hilfreich noch mehr Varianten zu beherrschen oder zumindest griffbereit zu haben.

  • Theresia
    28.November um 17:51 Antworten

    Ich beherrsche nur einen Anschlag im Schlaf, den hat mir meine Oma mal beigbracht. Und für alle anderen Erfordernisse, gibt es ja mittlerweile jede Menge Videos auf youtube. Blos Gut:)

  • Magda
    28.November um 17:42 Antworten

    Also ich hätte den Kreuzanschlag, Tubular Cast On, Maschen Aufschlingen, Cable Cast on (viel zu anstrengend) und das aufschlingen auf zwei nadeln und dann jeweils wechselnd abstricken aber keine Ahnung wie das wirklich heißen soll ;-)

  • Simone
    28.November um 17:34 Antworten

    ich kann leider nur einen: den Kreuzanschlag.

  • Jennifer
    28.November um 17:18 Antworten

    Hallo Jessica,
    Ich kann den kreuzanschlag und den gehäkelten…naja aufschlingen
    Noch…das wars dann auch . ich glaube, ich brauche dringend Nachhilfe ;-)
    Lg Jennifer

  • christina
    28.November um 17:17 Antworten

    bisher bin ich nur anfänger und kann nur das klassische

  • Sarah
    28.November um 17:17 Antworten

    Bin froh nicht die Einzige zu sein, die zugeben muss, dass sie leider nur den ganz klassischen Maschenanschlag kennt! Und ehrlich gesagt war mir noch nicht einmal klar, dass es da wesentlich unterschiedliche Methoden gibt *rotwerd*… Ich glaube ich sollte mein Glück bei der Verlosung auf jeden Fall versuchen :D
    LG, Sarah

  • Kirsten
    28.November um 17:02 Antworten

    Öööh, einen Maschenanschlag:-(
    Also, ist das Buch bei mir absolut richtig:-))
    Gruß Kirsten

  • Antje
    28.November um 16:30 Antworten

    Hallo Jessica, auch ich kenne nur den einen, klassischen Anschlag. Vielleicht wird sich dies ja bald ändern. Freue mich schon sehr auf Samstag! Lg

  • Stephanie
    28.November um 16:25 Antworten

    Ich kann nur den einfachen Kreuzanschlag und den gestrickten Anschlag… 54 (!) verschiedene?? Man darf gespannt sein.

  • Petralui
    28.November um 16:16 Antworten

    Ich mach immer den Kreuzanschlag. Da ich mehr nicht kann und auch nur eine Version des Abkettens würde ich mich über das Buch sehr freuen.
    Lg Petralui

  • Carla
    28.November um 16:16 Antworten

    Hallo,
    ich habe von meiner Mama vor Jahren den klassischen Anschlag gelernt und wusste bis heute nicht, dass es mehrere Methoden gibt. Das Buch könnte ich also sehr, sehr gut gebrauchen und ich würde mich riesig darüber freuen.
    Einen schönen ersten Advent Euch allen :)

  • HeikeW
    28.November um 16:02 Antworten

    Ich kann leider nur einen Anschlag und von dem weiß ich auch nicht wie er heißt. Da müsste ich mal in dem Büchlein Blättern. *gg* Ich wünsche allen viel Spaß beim neuen Knitalong und eine wunderschöne Vor-/Weihnachtszeit.
    Liebe Grüße von HeikeW

  • Katharina
    28.November um 15:42 Antworten

    Oh, ich kann eigentlich nur einen Anschlag… 53 weitere würden also ein bißchen Pfeffer in meine Weihnachtsstrickerei bringen :-) Ich mache den Klassiker, bei dem man den Faden zwischen dem linken Daumen und Zeigefinger spannt und dann mit der Nadel immer kleine Schläufchen auf die Nadel fädelt. Einfach, aber auch hübsch.

  • Yvonne
    28.November um 15:27 Antworten

    Anschläge kann ich ganz genau einen, den ich nicht mal beschreiben könnte, aber vermutlich ist es der Kreuzanschlag. Abketten hab ich bis jetzt immer in der Variante die vorherige Masche überziehen, eine stricken und wieder die vorherige Masche überziehen…
    Fühle mich so unwissend…

  • Anke
    28.November um 15:13 Antworten

    Hallo,
    Also um deine Frage mit einer Gegenfrage zu beantworten: es gibt mehrere Möglichkeiten um Maschen anzuschlagen? So, jetzt hab ich mich komplett geoutet als absolut blutiger strickanfänger…. Also nötig hätte ich das Buch wie du merkst auf jeden Fall :-)

    LG Änki

  • Irmgard
    28.November um 15:07 Antworten

    Hallo,
    ich kenn auch nur den klassischen
    und den doppelten Kreuzanschlag.
    Würde mein Wissen auch gerne noch erweitern und Neues ausprobieren. Wünsche allen eine schöne Adventszeit und freu mich auf den Knitalong

  • Bettina
    28.November um 15:07 Antworten

    Hihi, ich kann nur 2 Anschläge – den Kreuzanschlag und den italienischen Anschlag. Möchte Zugern wissen wie die andren 52 Methoden sind

  • Jasmin
    28.November um 15:04 Antworten

    Hallo Jessica,

    ich kann bis jetzt (leider) auch nur den klassischen Krezuzanschlag. Auch beim Aketten kenn ich nur eine Methode – auch die klassische Variante würde ich mal meinen.
    Würd mich sehr freuen, falls das Los auf mich fällt.
    Na mal sehrn. :-)
    lg schneeeloeckchen

  • Nane
    28.November um 14:55 Antworten

    Huhu,

    also, ich kann auch nur einen einzigen Maschenanschlag und kenne leider auch keinen Namen dazu. Hatte mir das über Youtube beibringen lassen ;) Wird also sicher mal Zeit für weitere Varianten. Hihi. LG

  • Karo
    28.November um 14:38 Antworten

    Hallo! Ich kann seit diesem Jahr den Kreuzanschlag. (Danke YouTube!) Davor habe ich entweder aus einer Luftmaschenkette Maschen aufgenommen, oder tunesisch angehäkelt.

  • Caro
    28.November um 14:35 Antworten

    Ich würde sagen 3. Aber ich habe keine Ahnung wie die heißen. Das Buch ist auf meiner Weihnachtswunschliste :-)

  • Kerstin
    28.November um 14:10 Antworten

    Hallihallo,
    ich habe dein Dawanda-Video gesehen, was Übrigens sehr schön geworden ist! Und ich mach den Anschlag eins zu eins wie du. Mehr kann ich auch nicht. Genauso siehts beim Abketten aus…ganz klassisch.
    Viele Grüße sendet
    kerstin

  • Katharina
    28.November um 14:09 Antworten

    Ich kann auch nur den normalen Anschlag (kenne nicht einmal den Namen dafür).

  • Nicole
    28.November um 14:08 Antworten

    Also ich kann nur einen Anschlag – den hat mir meine Oma beigebracht. Leider weiß ich nicht wie der heißt….eigentlich sieht er wie ein Kreuzanschlag aus ,aber ich mache keine Schlaufe am Anfang – ich hab dann als erstes 2 Maschen auf der Nadel…
    Ich hätte da also noch eine riesige Bildungslücke zu füllen ;)
    ( mal ganz zu schweigen von meine dürftigen Abkett-Kenntnissen )
    Das Buch steht ( zusammen mit deinem Buch ) auf jeden Fall gaaanz oben auf meinem Wunschzettel!
    LG, Nicole

  • Sandra Ebel
    28.November um 14:08 Antworten

    Hallo Jessica, ich kann auch nur den klassischen Kreuzanschlag. Wenn ich Maschen dazu brauche, schlinge ich auf, finde die Kante aber nicht so schön . Abmaschen kann ich auch nur “normal”. Hab aber neulich bei einem Tuch von Martina Behm mit einem zusätzlichen Umschlag abgenommen. Das wurde ganz toll elastisch ! LG

  • Josette Cloß
    28.November um 13:45 Antworten

    Hallöle, ich beherrsche leider nur den Kreuzanschlag. Gerne würde ich weitere Arten können. Lg Josette

  • Sabine
    28.November um 13:31 Antworten

    Das Buch gibt es jetzt auch in deutsch? Wusste ich noch gar nicht:-) , ist ja super.
    Also ich kann ganz genau 2 Anscglagsarten, den normalen Kreuzanschlag und den auf gestrickten … Dann hört es aber auch schon auf … Also dann mal rein in den Lostopf :-)

    LG Sabine

  • Franziska
    28.November um 13:27 Antworten

    Hallo!Bei mir ist es auch gerade mal der Kreuzanschlag und an den Rändern neue Maschen anschlagen krieg ich nach einen Blick ins Strickbuch auch noch hin. Bei so mancher Arbeit habe ich mich gefragt,ob es da nicht etwas gibt,was besser dazu passt.Die Lösung ist also dieses Buch :)

  • Kullerchen
    28.November um 13:25 Antworten

    Hallo Jessica,

    ich kann nur den Kreuzanschlag, so wie du ihn hier zeigst. Relative Strickanfängerin halt. Da würde das Buch super passen. Auf meinem Wunschzettel ist es jedenfalls schon.

    Viele Grüße
    Sandra

  • Kleinen Gabriele
    28.November um 13:13 Antworten

    Ich beherrsche nur den ganz normalen Maschenanschlag von meiner Mutter gelernt, wie man ihn nennt hat sie mir nie gesagt. Dass es so vielseitige Maschenanschläge gibt, wusste ich auch noch nicht.

  • Katha
    28.November um 13:13 Antworten

    Ich muss mich meinen vielen VorschreiberInnen anschließen. Auswendig beherrsche ich auch nur die 08/15 Variante, die man damals schon in der Schule gelernt hat.
    Ich benutze sowohl zum Anschlagen, als auch zum Abketten immer wieder mal andere Varianten, muss dann aber jedes Mal nachschauen, wie das noch gleich ging. Auswendig bekomme ich das irgendwie nicht hin. Dafür ist mein Gedächtnis wohl nicht gemacht :)
    Achso… obwohl… den offenen Anschlag (ich weiß nicht, wie der korrekte Name dafür ist) bei dem man zunächst mit der Häkelnadel eine Luftmaschenkette häkelt und dann in diese rein strickt. Die Luftmaschenkette kann dann man zum Schluss einfach wieder aufziehen und es bleibt eine offene Kante. So kann man entweder in die andere Richtung weiter stricken oder die Kante schön vernähen. Weißt du zufällig, wie man das nennt?

    Liebste Grüße
    Katha

  • Kathrin
    28.November um 13:06 Antworten

    Hallo,

    ich gehöre auch zu denjenigen, die nur eine Art des Anschlagens und Abkettens kennen. Daher stand das Buch ohnehin schon auf meiner Wunschliste. Ich würde mich sehr darüber freuen.

    Liebe Grüße,
    Kathrin

  • Ellen
    28.November um 13:04 Antworten

    Hallo, also wirklich beherrschen tu ich nur den einfachen Maschenanschlag. Kreuzanschlag heißt der, glaub ich zumindest. Ausprobiert habe ich aber auch schon 2-3 alternative Anschläge. Ein- oder zweifädig, ein-oder mehrfarbig. Dann war die Anleitung immer beim Strickprojekt mit dabei. LG Ellen

  • Richtigtuer
    28.November um 13:03 Antworten

    Bisher nur der Kreuzanschlag und für einen Kinderpulli habe ich schonmal italienisch Maschen angeschlagen und auch abgekettet. Kann also noch 52 weitere lernen:-)

  • Birgit
    28.November um 13:00 Antworten

    Ich kann den normalen Anschlag, also als wenn man rechts strickt und die Masche auf die Nadel hebt (1)…dann den Kreuzanschlag (2), den provisorischen Anschlag mit einer Stricknadel und einer Häkelnadel und einem Hilfsfaden(3), dann den Anschlag, wo man eine Maschenkette häkelt und die Maschen dann mit der Stricknadel aufnimmt (4).
    Ausprobiert habe ich schon mehrere, aber da müsste ich immer wieder nachlesen (Internet), wie die funktionieren…
    Also aus dem Stand kann ich vier, würde ich mal sagen…

  • M.
    28.November um 12:47 Antworten

    Ich kann nur so einen ganz simplen Anschlag (ich glaube man nennt’s aufschlingen?), den ich als Kind gelernt und nie weiter hinterfragt habe, obwohl ichs immer wieder ätzend finde (also die erste Strickrunde). Und für ein Paar Socken, das ich gerade auf den Nadeln habe, habe ich erstmals den “magischen Anschlag” ausprobiert, mit dem man von der Spitze her stricken kann – und hab ihn für großartig befunden. Fehlen mir noch 52 andere Optionen, die ich sehr gerne erlernen würde!!
    LG, M.

  • Marion
    28.November um 12:38 Antworten

    54 verschiedene Methoden? Also dann wird’s Zeit, dass ich meinen Horizont (der bisher bei genau einer Anschlagmethode liegt) mal erweitere… ;-)
    Liebe Grüße,
    Mary

  • Annette
    28.November um 12:35 Antworten

    Hallo, ich beherrsche auch nur den einfachen/ klassischen Anschlag, den ich in der Grundschule gelernt habe. Beim Abketten beherrsche ich auch nur eine Variante. 54 weitere Möglichkeiten erscheinen mir fast unglaublich …
    LG Annette

  • Astrid
    28.November um 12:33 Antworten

    Hallo liebe Jessica & liebe Grüße ins Wolllager mit drei L, toll, dass Du noch Zeit findest um mal wieder eine Verlosung zu starten und noch viel toller, dass morgen schon Samstag ist und der Adventsknitalong startet…ich bin schon sooooo gespannt auf das Muster!!!:-)))
    Dieses schöne Buch, von der lieben Marisa so schön rezensiert, steht schon auf meiner Must-Have-Liste, denn ich kann auch nur den normalo Anschlag und das aufschlingen und bin neugierig auf die unglaublich vielen Möglichkeiten, die es scheinbar gibt. Drum versuche ich mal mein Glück und hupf nei ins Töpfsche. ;-) Liebe Grüße aus BaWü, Astrid

    • Jessica
      28.November um 19:34 Antworten

      Jaaaa morgen gehts los :) Ich freu mich auch schon und bin gespannt wie du die Muster findest. Ich bin ganz begeistert!

  • Wiebke
    28.November um 12:11 Antworten

    Ich beherrsche momentan auch nur den klassischen Anschlag – ist also genug Luft nach oben…schön, Spaß zu haben und dabei noch etwas zu lernen!
    Nächste Herausforderung ist das Knitalong-Kissen ab morgen Abend!
    Ich würde mich riesig über das Buch freuen! Liebe Grüße!

  • Franziska
    28.November um 12:08 Antworten

    da ich erst mit dem Stricken angefangen habe, beherrsche ich leider nur einen Anschlag, den einfachen Anschlag.
    Liebe Grüße

  • Camilla
    28.November um 12:07 Antworten

    Den ein oder anderen Anschlag habe ich schon einmal gemacht, selber verwende ich aber immer den einfachen Kreuzanschlag. Habe aber total Lust mir die 54 Anschläge bzw Ab.kettmethoden mal anzuschauen und auszuprobieren :)

  • Sabine
    28.November um 11:59 Antworten

    Hallo, ich habe gerade angefangen zu stricken und kann nur einen Anschlag. Ich würde mich sehr freuen über dieses Buch.

  • Gesa
    28.November um 11:55 Antworten

    Hallo, oh da würde ich ja gerne noch etwas Neues lernen. Ich kann nur einen Anschlag und beim Abketten ist auch nicht mehr.
    LG Gesa

  • Wendy
    28.November um 11:35 Antworten

    Huhu Jessi,
    ich muss mich der Mehrheit anschliessen, auch ich beherrsche nur den klassischen Anschlag. Ich bin aber sehr gespannt auf alle anderen! *MirselbstdieDaumendrück*

  • Lilla Jente
    28.November um 11:34 Antworten

    Ich kann zwei Anschläge: den “normalen” (kein Plan, wie der in echt heißt) und den gestrickten. Das Buch hört sich wahnsinnig interessant an!

  • Edith
    28.November um 11:31 Antworten

    Ich kann beim stricken nur den einfachen Maschenanschlag, den ich in grauer Vorzeit in der Schule gelernt habe.
    Beim häkeln kann ich den einfachen und den doppelten Luftmaschenanschlag. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass es so viele unterschiedliche Macharten gibt!
    Zeit für Neues,würde mich riesig freuen, wenn ich das Buch bekomme.:-)))

  • Doreen
    28.November um 11:30 Antworten

    Ich kann leider noch gar nicht stricken, würde es aber gern mal erlernen. Im Moment gebe ich mich noch mit häkeln zufrieden.

  • Elli
    28.November um 11:28 Antworten

    Wieviele Maschenanschläge? Bis du das Buch vorgestellt hast, dachte ich, es gibt nur einen…
    Soll heißen, ich kenn nur den, den mir meine Oma vor 25 Jahren beigebracht hat – wie der heißt? Keine Ahnung, dass kann ich ja dann mal im Buch nachschlagen, falls ich gewinne ;-)

    Liebe Grüße
    Elli

  • Hendrikje
    28.November um 11:12 Antworten

    Ich beherrsche auch nur einen einzigen einfachen Anschlag, ich weiß nicht einmal wie der heißt.
    Das Buch wäre definitiv eine Bereicherung für mich. ;-)

    LG Hendrikje

  • Danie
    28.November um 10:58 Antworten

    Hi, Jessica,
    auch ich kann nur eine Anschlagtechnik, es ist die glaub ich klassische Technik, die ich damals (lang lang ists her)in der Grundschule gelernt habe…..
    aber es wird zeit mal etwas neues auszuprobieren!!!
    LG Danie

  • Stephanie H.
    28.November um 10:56 Antworten

    Hallo Jessica,

    ich kann 2 – aber wie die heißen, das werde ich mit dem Buch hoffentlich herausfinden. Der eine Anschlag ist der für mich als “normal” bezeichnete, der aber nicht so elastisch ist für Socken oder so. Und der zweite ist der “andere” für Socken :-)

    Viele liebe Grüße und weiter so!
    Steffi

  • Dajana
    28.November um 10:33 Antworten

    Hallo, ich kannte bislang nur die einfache Version (Name: keine Ahnung, gelernt in der Schule. …aber, dass es so viele gibt? Man lernt nie aus.

    LG Dajana

  • sophie
    28.November um 10:31 Antworten

    Hey, super Verlosung!
    Ich kann leider nur den Kreuzanschlag und den gestrickten Anschlag (nennt man glaube ich auch aufstricken)
    Ich würde aber gern noch ein paar neue Varianten lernen :-))
    LG Sophie

  • Sabine
    28.November um 10:21 Antworten

    Guten Morgen,

    auch ich beherrsche nur den Kettanschlag, den ich damals, lang ist es her, im Handarbeitsunterricht gelernt habe. Das Buch steht ganz oben auf meiner Wunschliste.

    Ich wünsche Dir viel weiterhin viel Erfolg und Spaß, lieben Gruß
    Sabine

    • Bärbel Koebsch
      28.November um 17:33 Antworten

      Ich kann nur einen…den ich in der Schule gelernt habe. Und das ist verdammt lang her: bin 1976 entlassen worden. Also schätze ich mal das es der ganz klassische ist. Von daher könnte ich das Buch super brauchen :)

  • katrin
    28.November um 10:15 Antworten

    Ich glaube ich kann auch nur klassisch.
    Ich kann noch nicht so gut stricken :-/

    sonnige Grüße
    Katrin

  • Nicole Ambaum
    28.November um 10:12 Antworten

    Hallo Jessica! Leider beherrsche ich nur eine Anschlagtechnik…es wird Zeit dazuzulernen ;-))
    Würde mich echt freuen, wenn ich gewinnen würde!!!

  • Julia
    28.November um 10:07 Antworten

    Ich kann leider auch nur 2 Anschläge. Den normalen und dann noch das aufschlingen.
    Auch beim abketten beherrsche ich nur zwei Techniken. Von daher würde ich mich freuen mehr zu lernen.

  • Beate
    28.November um 10:06 Antworten

    Hallo Jessica,ich kann nur einen den ich mal vor viiiiielen Jahren in der schule gelernt habe. Wusste gar nicht, dass es noch einen anderen gibt und jetzt sogar 54. Ich denke ich werde noch viel lernen jetzt beim knit-along, so wie ich auch beim crochet-along viel dazu gelernt habe. Man lernt nie aus und da könnte mir das Buch sehr weiterhelfen mein strickhorizont zu erweitern

  • Barbara
    28.November um 10:01 Antworten

    So gesehen habe ich das Buch dringend nötig! Ich arbeite nämlich nur mit dem klassischen Anschlag…

  • Anyusha
    28.November um 09:58 Antworten

    Hm, also den klassischen 08/15 Anschlag mit dem langen Faden, der irgendwie meist zu kurz ist…
    Dann Aufhäkeln und den Achteranschlag und einen gehäkelten, provisorischen. Das war’s wohl schon, mehr habe ich noch nicht probiert…
    LG, Anyusha

  • Vera
    28.November um 09:58 Antworten

    Hallo, ich arbeite mit dem einfachen und doppeltem Kreuzanschlag und kette auch nur ganz einfach ab, ist also noch sehr ausbaufähig. Deshalb würde ich mich über so ein Buch sehr freuen.
    Liebe Grüße Vera

  • Doreen
    28.November um 09:56 Antworten

    Ich kenne nur den Kreuzanschlag und einen ganz einfachen “Daumenanschlag” für Kinder. Das Buch würde meinen Horizont also extrem erweitern.

  • Ines
    28.November um 09:53 Antworten

    Also, ich schlage meine Maschen genau wie Du in deinem Video an. Wie auch immer der heißt. ;-)
    Das Buch wäre interessant. Eigentlich wollte ich auch schon mal den Kreuzanschlag ausprobieren, aber irgendwie denke ich nie daran, wenn ich gerade aufgeregt eine neues Projekt beginne.
    Für alle einen schönen 1. Advent!

    • Jessica
      28.November um 10:04 Antworten

      Hi Ines. Ich glaube das ist der Kreuzanschlag, den ich mache.

  • Ria Li
    28.November um 09:39 Antworten

    Hallo, leider kann ich such nur mit dem klassischen Anschlag arbeiten….

  • Annett
    28.November um 09:38 Antworten

    Hallo

  • Alex
    28.November um 09:37 Antworten

    Ich kann auch nur den Kreuzanschlag. Wäre aber für Neues immer offen. Bei mir wäre also dieses Buch auch gut aufgehoben :-)

    Lg Alex

  • Lena
    28.November um 09:33 Antworten

    Ich kenne nur einen, den hat mir meine Oma gezeigt. Ich hab nichg mal ne Idee wie de heißt. Nachhilfe über ein Nachschlagewerk wäre also perfekt und absolut von Nöten <3

  • Marthe
    28.November um 09:29 Antworten

    Ich beherrsche bis jetzt leider auch nur den Kreuzanschlag. Toll, dass sich das mit solch einem Buch ändern lässt! Ich versuch hier einfach mal mein Glück.

  • Birgit
    28.November um 09:29 Antworten

    Ja leider kenne ich auch nur den einen der mir meine Mama gezeigt hat. Alles andere muß ich mir im Internet abschauen. Aber wie ich es vom schoenstrickenblog kenne, mal wieder eine tolle Idee. Würde sehr gerne gewinnen, denn das Buch wäre bei mir in den richtigen Händen. Toll eure Aktionen und natürlich euer Blog. Danke für die vielen schönen Ideen.

  • Mama Lolo
    28.November um 09:28 Antworten

    Ich beherrsche den Kreuzanschlag, den provisorischen und den mit einen Faden, wenn man z.B. am Ende einer Reihe noch Maschen anschlägt. Beim abketten kenne ich nur zwei Varianten: klassisch und für Lacearbeiten. Ich habe da also trotz 37 Jahren Strickerfahrung noch eine ordentliche Wissenslücke, die dringend geschlossen werden möchte! <3

  • Cindy
    28.November um 09:27 Antworten

    Ich beherrsche das anschlagen leider noch nicht. Dafür schaue ich mir im netz ein paar videos an und parallel dazu versuche ich die maschen anzuschlagen.

  • Claudia
    28.November um 09:20 Antworten

    Ich benutze entweder den altbekannten Anschlag – wie auch immer er heißt, oder den italienischen für Socken. Als Nr. 3 kenne ich noch einen (wieder ohne Namen), der nur den Arbeitsfaden selbst braucht, und z.B. dann gut ist, wenn man am Rand die Reihe verlängern möchte. Weiterer Vorteil: man muss nicht abschätzen, wieviel Faden man “runterhängen” lassen muss, aber mir persönlich wird das zu labbrig. Abketten kann ich nur klassisch. LG, Claudia

  • Solveig Frostpfoetchen
    28.November um 09:15 Antworten

    Hallo Ich beherrsche den kreuzanschlag, den provisorischen anschlag, italienischen anschlag mit hilffaden, gestrickten anschlag, macht 4 Anschläge.
    Ich denke, das Buch wäre eine schöne ergänzung meiner strickbibliothek.
    Viele Grüße Solveig

  • Marion Sch.
    28.November um 09:12 Antworten

    Hallo Jessica,
    ich kenne tatsächlich nur einen. Den Namen kenne ich aber nicht. Da wird es Zeit für mich mal neue Anschläge und die Namen kennen zu lernen.

    LG
    Marion

  • Nora
    28.November um 09:09 Antworten

    Die Frage lässt sich einfach beantworten: Kreuzanschlag :D
    Abketten kann ich “normal” (wie das heißt weiß ich nicht) und italienisch (das mag ich gern bei Socken). Daher wird es höchste Zeit, sich in der Hinsicht etwas fortzubilden :)

  • Sabrina
    28.November um 08:57 Antworten

    Hallo,
    ich beherrsche den einfachen Maschenanschlag und den doppelten Maschenanschlag. Ist also noch Ausbaufähig :-)
    LG
    Sabrina

  • Melissa
    28.November um 08:56 Antworten

    Puh, nur die eine Methode, die ich mal ganz unkreativ Schlaufen-Anschlag genannt habe ;) Ich würde mich sehr über das Buch freuen!

    Liebe Grüße Melissa

  • Sigrid
    28.November um 08:44 Antworten

    Hallo!
    Ich habe mir nie Gedanken darüber gemacht, dass man mehrere Arten von Anschlägen brauchen könnte und deshalb kannte ich bisher nur eine sehr, sehr simple Art benutzt(ich sach ‘mal so: Faden verdrehen, auf die Nadel, aufgenommen!). Erst durch diverse Videos – auch von dir- habe ich eine weitere Variante kennengelernt. Macht zwei! Ich wäre jetzt sehr begierig darauf, mein Wissen zu erweitern.
    Vielen Dank, dass du neben deinem Packstress auch noch eine Verlosung durchführst!

  • Katrin
    28.November um 08:43 Antworten

    Ich beherrsche genau 2 Anschläge und 2 abkettvarianten.den klassischen kreuzanschlag und den norwegischen Sockenanschlag.angekettet wird durch überziehen,wie wahrscheinlich die meisten abketten und eine schöne Variante wie ich finde,wenn es das strickstück zu lässt ist der kordelrand.ich würde mich aber riesig über das Büchlein freuen,gerade auch die Varianten,die ein späteres weiterstricken in die entgegengesetzte Richtung zulassen wären echt interessant!vielleicht klappt es ja.viele grüße nach Berlin

  • Jessica
    28.November um 08:42 Antworten

    Hallo, also ich kenne genau eine Art um Maschen anzuschlagen und zwar den Kreuzanschlag. Den hat mir meine Oma beigebracht und dabei bin ich auch irgendwie geblieben. Aber etwas neues zu lernen schadet ja nie… Liebe Grüße

  • Michaela
    28.November um 08:41 Antworten

    Also ich kenne den “normalen” Anschlag, den du auch in deinem Video verwendest, und einen ein elastischeren, keine Ahnung, wie der offiziell heißt. Den hat uns unsere Handarbeitslehrerin beigebracht, die vermutlich gar nicht weiß, dass sie bleibende Spuren im Leben ihrer Schützlinge hinterlassen hat ;)
    Einmal hab ich probiert, mit Luftmaschenkette anzuschlagen, ich weiß gar nicht mehr, wofür. Vermutlich hab ich’s im Netz gesehen und wollte es einfach ausprobieren.
    Eigentlich kann ich mir gar nicht vorstellen, dass es 54 Methoden zum Anschlagen und Abketten geben soll. Weil wenn das so ist, muss ich die ja alle ausprobieren, oder??
    Bin schon gespannt auf die vielen schönen Strickkissen im Advent,
    Liebe Grüße aus Wien
    Michaela

  • Ilona Dilger
    28.November um 08:41 Antworten

    Hallo! Ich beherrsche, seit ich als Kind von meiner Mama stricken gelernt habe, nur den normalen Kreuzanschlag. Den benutze ich schon immer und das sind jetzt bestimmt schon 32 Jahre… Aber ich lerne gerne dazu und würde mich sehr über das Buch freuen!
    Liebe Grüße von Ilona

  • Natalie
    28.November um 08:40 Antworten

    Ich kenne nur einen Maschenanschlag – gelernt von Mutti :-) und weiss noch nicht einmal wie er heißt…
    Bin gerade sehr überrascht wie viele es davon geben soll.
    Würde mich auch sehr über das Buch freuen, denn scheinbar gibt es noch jede Menge zu lernen :D

    VlG Natalie

  • Yvonne
    28.November um 08:33 Antworten

    Hallo,
    ich kann mit genau einer Methode Maschen anschlagen. Tolle Idee von euch, dieses Buch zu verlosen.
    Liebe Grüße

    Yvonne

  • Silke
    28.November um 08:32 Antworten

    Richtig können kann ich auch nur DEN einen :-) versucht habe ich schon mal das ein oder andere provisorischer Anschlag, türkischer (?) Anschlag, irgendwas mit rechten und linken Maschen… Ich bin also dran am Thema und wurde mich über das Buch sehr freuen. Abketten ist übrigens ähnlich. Den Klassiker kann ich und sogar noch den “überraschend elastischen” aber dann hört es auch schon auf. Lohnt sich also doppelt bei mir :-D

  • Nina
    28.November um 08:28 Antworten

    leider kann ich nur den klassischen Anschlag und den Achteranschlag. Dafür aber auch auf zwei Arten abketten (Standard und elastisch für Socken)

  • Frauke
    28.November um 08:28 Antworten

    Ich beherrsche genau zwei. Und zwar den Kreuzanschlag und Judys-Magic-Cast-On…
    Würde gerne mit dem Buch meinen Strickhorizont etwas erweitern! Man lernt ja nie aus :)

    • Heide
      29.November um 13:48 Antworten

      Ich kenne den normalen und Kreuzanschlag ja das Buch wäre sehr hilfreich.Man lernt wirklich nie aus.

  • Desiree
    28.November um 08:27 Antworten

    Das ist ja eine tolle Verlosung!
    Ich kenne leider nur eine Variante von Anschlag und Abketten und da weiß ich nicht mal wie sie heißt.
    Das Buch wäre eine tolle Möglichkeit mehr darüber zu lernen. Meine Daumen sind gedrückt!

  • Sina
    28.November um 08:24 Antworten

    Ich stricke meist den Kreuzanschlag hin und wieder auch mal den ital. Anschlag.

  • Sabine
    28.November um 08:23 Antworten

    Hallo, Ich mache immer den gleichen Anschlag, also beherrsche ich einen! Somit wäre auf jeden Fall noch Potential frei :-)

    Viel Glück uns Allen!

  • Veronika
    28.November um 08:22 Antworten

    Hallo,
    ich kann, glaub ich, auch nur den klassischen Anschlag. Leider hab ich bis jetzt auch noch nichtviel Gelegenheit gehabt mich mit Stricken auseinander zusetzen. Mit dem Buch wäre der Anfang aber schon mal gegeben :) Lg Veronika

  • Annette
    28.November um 08:15 Antworten

    Moin,
    Ich kann auch nur den von Omi. Den Namen weiß ich aber nicht. Leider kann ich auch nicht mehr nachfragen.
    Seit ich im Netz zum Thema “Stricken” stöbere, merke ich, daß bei mir noch ein großer Nachholbedarf herrscht .
    LG Annette

  • Claudi
    28.November um 08:12 Antworten

    Hallo Jessica , ich kann auch bisher nur einen Anschlag (Kreuzanschlag), würde da natürlich gerne mein Wissen erweitern .
    PS. bin hier schon seit einiger Zeit stille Mitleserin , finde deinen Blog großartig . Habe schon einige deiner Buchtipps beherzigt , dein Buch unter anderem auch .
    LG Claudi

  • Bettina
    28.November um 08:09 Antworten

    Leider nur die herkömmliche Variante… Da wäre das Buch super um neue Snregungen zubekommen! :)
    Lg

  • Claudia Knapp
    28.November um 08:07 Antworten

    Halli hallo, ich beherrsche leider auch nur den klassischen Anschlag und bin sehr überrascht das es 54 gibt und würde mich wahnsinnig über dieses Buch freuen. Außerdem freue ich mich auf den Start des Advents Kissen :-)
    LG Claudia

  • Susanne
    28.November um 08:04 Antworten

    Hallo ;-)
    Ich kann nur einen Anschlag….so wie es mir meine Mama beigebracht hat…wusste gar nicht das es noch andere gibt ;-)
    Ich mach auch bei dem Knit-Along mit, muss man der Gruppe beitreten oder geht das auch so?

    • Jessica
      28.November um 09:32 Antworten

      Nee das geht auch so. Ist nur toll, wenn man Fragen hat kann man sich dort sofort austauschen und Bilder vom fertigen Teil hochladen. Das macht echt Spaß da.

      • Susanne
        28.November um 20:44 Antworten

        Okay, dann überleg ich es mir noch ;-)

  • Vanessa
    28.November um 08:02 Antworten

    Hi! Ich beherrsche leider nur den klassischen Anschlag. Könnte das Buch also sehr gut gebrauchen :-) LG!

  • Verena
    28.November um 08:01 Antworten

    Ach herrje… mir ist jetzt erstmal aufgefallen, dass ich nur 2 Anschläge kenne und das Abketten mach ich immer gleich. Es wird Zeit für Abwechslung! :)

  • Susi K.
    28.November um 08:01 Antworten

    Ich kenne leider nur den Kreuzanschlag und das ganz normale Links- und Rechtsabketten.

  • marlene
    28.November um 08:00 Antworten

    hallo, ich kann zwei, schlinge auf die linke nadel mit der rechten nadel maschen bilden und auf die linke abhängen oder zwei nadeln in die rechte hand und maschen aus dem garn in der linken hand bilden – gruß!

  • Ramona
    28.November um 07:56 Antworten

    Also ich kann nur DEN einen, den Mama mir beigebracht hat. Daher kann ich auch nicht sagen, wie der heisst. Mamas halt! :-)
    Ich lerne aber gerne neues kennen.
    LG
    Ramona

  • Punktemarie
    28.November um 07:53 Antworten

    Also ich kann ganze zwei Maschenanschläge: einen super lockeren, wie der heißt, keine Ahnung. Ist glaube ich noch eine einfachere Art als der Standardanschlag. Den hat mir meine Mutter beigebracht. Und viel später habe ich aus einem Buch gelernt wie man Maschen aufstrickt. Dieser Anschlag ist wesentlich fester und z. B. fürr Socken total ungeeignet.

    Ich würde mich super freuen, wenn ich das Buch gewinnen würde :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

  • Kristina
    28.November um 07:53 Antworten

    Oh, ich kann eigentlich nur einen Anschlag und weiss nichtmal, wie der heisst.
    Den habe ich vom Mama und der Handarbeitslehrerin in der Grundschule gelernt. Keine Ahnung gegabt, dass es da noch mehr gibt.
    Ich glaube, ich brauche dringend das Buch.

    Liebe Grüße,
    Kristina

  • Sigrid
    28.November um 07:52 Antworten

    Hallo :)

    Ich habe von meiner Mama den Kreuzanschlag gelernt und aus einem ihrer alten Strickbücher einen ‘einfachen’ Anschlag. Abgekettet habe ich bisher immer auf sie gleiche Art und Weise….

  • Xenia
    28.November um 07:51 Antworten

    Meine Mutter hatte mir wohl nur den klassischrn gezeigt. Da ich nun aber das stricken nochmal wirklich lernen und angehen will, wäre es wohl perfekt mit diesem Buch :D

  • Jessica Tietjen
    28.November um 07:44 Antworten

    Hallo. Leider kenne ich nur einen Anschlag und Abketten kann ich auch nur mit ner Häkelnadel :( Bräuchte dringend so ein Buch damit die ich wieder mehr stricke.

  • Moni
    28.November um 07:41 Antworten

    Ich beherrsche genau einen. Drum wäre das Buch super für mich :)

  • nordfrau
    28.November um 07:31 Antworten

    Das Buch steht ganz oben auf meinem Strickbuchwunschzettel! Da bin ich vor längerer Zeit drauf gestoßen, als ich nach alternativen Abkettmethoden gesucht habe, ich beherrsche nämlich nur eine und die noch aus Schulzeiten. Hier herrscht also dringender Fortbildungsbedarf :)

    Liebe Grüße & einen guten Knitalongstart
    Betina

  • alexandra zauner
    28.November um 07:27 Antworten

    Einen!!! Gibt es mehr? ??? Hilfeee

  • steffi
    28.November um 07:25 Antworten

    hallo
    ich beherrsche noch(!) gar keinen und freu mich schon riesig aufs wochenende und den start des knitalongs.
    liebe grüße

    • Jessica
      28.November um 09:35 Antworten

      Liebe Steffi, wie man anschlägt und abkettet zeigen wir da eigentlich nicht. Den Anschlag den wir benutzen siehst du aber in meinem Video.

  • Anne-Katrin
    28.November um 07:22 Antworten

    Nur den einen.

  • Sarah (Kleine Amsel)
    28.November um 07:21 Antworten

    Ich kenne auch nur den einen. Oder eben häkeln. Aber abketten kann ich in 2 Versionen.
    Das Buch ist sicher eine Bereicherung :-)

  • Christine
    28.November um 07:17 Antworten

    Moin, dieses Buch als Begleiter für mein wunderbares Hobby Stricken zu haben wäre absolut fantastisch! Bisher kenne ich nur zwei Anschläge: den klassischen Anschlag seit der ersten Klasse und einen provisorischen Anschlag mit Hilfsfaden. Einen schönen ersten Advent!

  • Samantha
    28.November um 07:13 Antworten

    Hallo, ich beherrsche auch nur einen Anschlag weiss auch nicht wie der Heisst und das abketten geht bei mir auch nur in ein und derselben machart… Wäre toll wenn der Nikolaus das buch zu mir bringt

  • Gesa
    28.November um 07:10 Antworten

    Das ist ja toll ,dass es so viele Anschläge gibt, ich kenne den normalen Kreuzanschlag und den Italienischen Anschlag . Da kann ich so ein Buch gut gebrauchen. Liebe Grüße, Gesa

  • Meike
    28.November um 07:06 Antworten

    Oh. Das Buch steht auf meinem Wunschzettel für Weihnachten. Ich beherrsche auch nur den Kreuzanschlag. Und Abketten kann ich auch nur ganz klassisch. Rechte Maschen stricken und dann immer die vorletzte über die letzte ziehen.

  • Heike
    28.November um 07:04 Antworten

    Ja… Anschlag immer der gleiche. Ich hab neulich den italienischen Anschlag mit Hilfsfaden für Socken probiert, das war ein Desaster.
    Eine richtig gute Anleitung wär schon mal was.

  • Julia Arlt
    28.November um 07:01 Antworten

    Guten Morgen,
    Ich kann leider auch nur einen Anschlag und weiß nicht einmal, wie er heißt. Also bräuchte ich dringend neue Ideen… ;-)
    Liebe Grüße Julia

  • Martina
    28.November um 06:57 Antworten

    Hm, ehrlich gesagt habe ich mir da noch nie Gedanken drüber gemacht…..
    Ich nehme eigentlich immer den Kreuzanschlag da ich ja bis jetzt eigentlich nur Socken gestrickt habe. Würde aber auch gerne mal was anderes ausprobieren, habe mich einfach noch nicht getraut. In meinem Umfeld strickt kaum jemand so das ich auf dem Schlauch stehen würde wenn ich mal nicht weiter komme :(

  • Sylvia
    28.November um 06:57 Antworten

    Ich kann ebenfalls nur den normalen Kreuzanschlag, kann mir aber gut vorstellen, das ein anderer Anschlag manchmal besser aussehen würde.

  • Petra MO
    28.November um 06:51 Antworten

    Hallo und guten Tag,

    tja, da gibt es für mich noch viel zu lernen…
    Ich verwende überwiegend den klassischen Kreuzanschlag und auch schon das eine oder andere Mal den gehäkelten provisorischen, auch der “Magic cast on” ist schon gelungen.
    LG
    Petra MO

  • Sonja
    28.November um 06:50 Antworten

    Hallo,

    ich kann den Kreuzanschlag, den doppelten Anschlag und den Anschlag, der offen bleibt, so das man später weiterstricken kann. Zum Abketten kenne ich nur eine Methode. Ich habe das Buch schon bei deiner Vorstellung bewundert und würde mich sehr darüber freuen.

  • Sindy
    28.November um 06:48 Antworten

    Ich kann leider nur den Kreuzanschlag. Finde es faszinierend, dass es so viele verschiedene Möglichkeiten gibt.

    Vielen lieben Dank für die viele Mühe mit den Wollpaketen. Meins liegt hier bereit und wartet mit mir zusammen ganz gespannt auf seinen Einsatz.

    Viele Grüße

    Sindy

  • Bianca
    28.November um 06:48 Antworten

    Hallo Jessica,
    Das Buch steht seit der Vorstellung auf meiner Wunschliste. Aber gewinnen wäre ja noch viel weihnachtlicher ;-)
    Anschläge kann ich inzwischen 3, den klassischen (Kreuzanschlag?), den “Judy’s Magic Cast on” und einen aufgehähelten provisorischen Anschlag.
    ABER da fehlen ja noch mind. 50 Varianten, denn zum Abketten kenn ich nur eine Methode, ich weiß nicht mal ob die einen Namen hat (2 Maschen stricken, die erste über die zweite heben).
    Viele Grüße
    Bianca

  • diephotographin
    28.November um 06:48 Antworten

    Ich beherrsche nur einen Anschlag und weiß nicht mal wie er heißt. Ich starte mit der klassischen Häkelschlaufe und “stricke” die benötigten Maschen dazu. Abketten geht auch nur eine Variante.
    Tolle Idee mit der Verlosung.

    Lieben Gruß | Barbara

  • Angeika
    28.November um 06:45 Antworten

    Ich kenne auch nur einen und keine Ahnung wie der heißt.Mein Vater hat mir den Anschlag vor ungefähr 30 Jahre gelernt und hat ihn einige Nerven gekostet :-). War aber der einzige der mir als Linkshänder erklären konnte.

  • Ariane
    28.November um 06:42 Antworten

    Guten Morgen,

    Ich war über deinen Bericht schon sehr verblüfft, dass es mehre Varianten Zub Anschlagen und Abketten gibt. Ich kenne nur eine Variante zum Anschlagen (ich denke die klassische) und die einfache Abkettvariante mit dem “erst eine stricken und dann die davor darüber heben”.
    Da würde ich doch meinen Horizont gerne erweitern und dieses Buch gewinnen…

    Grüße,
    Ariane

  • Kerstin G.
    28.November um 06:35 Antworten

    Ich kann auch nur den ganz normalen. Habe mal den italienischen glaub iche versucht, aber das ging in die Hose ;) schöne Adventszeit euch allen!:)

  • Michelle
    28.November um 06:29 Antworten

    Ich beherrsche genau einen, den Standardanschlag. Ist das der Kreuzanschlag? Deshalb brauche ich ganz dringend dieses Buch. Nachdem ich die Vorstellung bei euch gelesen habe, habe ich es direkt auf meinen Weihnachtswunschzettel gestellt. Vielleicht habe ich Glück und bekomme ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk.
    LG, Michelle

  • Sarah
    28.November um 06:25 Antworten

    Hallo ihr Lieben,
    Ich beherrsche auch nur einen Maschenanschlag, den klassischen und deshalb benötige ich dringend Nachhilfe :)

    Viele Grüße
    Sarah

  • Renate
    28.November um 06:20 Antworten

    Ich komme bisher mit nur einem Anschlag aus, dem Kreuzanschlag. Aber ich bin lernbereit :-)
    LG Renate

  • Anke
    28.November um 06:19 Antworten

    Hallo

    da ich nur drei Anschläge kann und mich mit den Namen dazu schwer tu würde ich mich sehr über dieses Buch freuen

    LG v. anke die sich schon auf den KAL freud

  • Daniela
    28.November um 06:14 Antworten

    Die Frage ist einfach. Ich hab den Kreutanschlag drauf und das war es. Mich interessiert brennend was es da noch gibt.

    Viele Grüße Daniela

  • Natascha
    28.November um 06:02 Antworten

    Tja, ich reihe mich dann mal ein: ich beherrsche genau Einen Anschlag, den, den mir meine Mama vor x-Jahren versuchte beizubringen, und den ich mir dann selbst irgendwann zusammengepfriemelt habe – keine Ahnung, ob der einen Namen hat *grübel* Nennen wir ihn einfach den Superspezialelastisch-Anschlag. ;)

    Lasst uns die Unwissenheit bekämpfen. :)

    Grüße, Natascha

  • bookloverin
    28.November um 05:59 Antworten

    Ui, ein schönes Nikolaus-Geschenk. In Sachen Anschlagen und Abketten könnte ich auch Nachhilfe gebrauchen. Ich kenne jeweils nur eine Art, nämlich die, die meine Mutter mir beigebracht hat. Ich weiß nicht mal wie sie heißen. Würde mich also riesig über das Buch freuen.
    LG bookloverin

  • Kaddi
    28.November um 05:54 Antworten

    Hallo! Ich kenn auch nur einen “klassischen” Maschenanschlag, den mir meine Oma beigebracht hat. Ob der einen Namen hat, weiß ich gar nicht… Nachhilfe ist also unbedingt erwünscht;-)

  • Nina
    28.November um 05:39 Antworten

    Leider nur einen :-(
    Znd abketten kann ich auch nur auf die herkömmliche weise :-(

  • Anne Metzner
    28.November um 05:33 Antworten

    Ich stricke schon lange und kann trotzdem nur einen Anschlag, den Kreuzanschlag. Vom italienischen habe ich mal gelesen, kann ihn aber (noch) nicht.
    Ich würde gern dazulernen ; )

  • Nicole
    28.November um 05:22 Antworten

    Meine Oma hat mir nur einen beigebracht, den ich auch als Kreuzanschlag bezeichnen würde.

  • Jennifer Straßer
    28.November um 04:41 Antworten

    Ich behersche drei Anschläge den Kreuzanschlag, den provisorischen Anschlag und den ich weiß gar nicht wie det heißt hab ich von oma damals gelernt aufschlagen mit zwei nadeln eine rechts in der hand eine links heißt das vielleicht aufstricken mmmhhh
    Lg Jenny

  • Nadine
    28.November um 04:00 Antworten

    Hallo,
    das klingt nach einem sehr interessanten Buch!!
    Also ich beherrsche einen Anschlag – mache eine Schlaufe mit Faden auf beiden Seiten, dann von unten rein greifen, Hand drehen u Maschen aufnehmen. Hat bestimmt auch einen Namen…;-)
    VG Nadine

  • Jessica
    28.November um 03:41 Antworten

    Ich kann genau einen Anschlag und da weiss ich noch nicht mal wie der heisst. Bis dato hatte ich keine Ahnung das es da so viele Möglichkeiten gibt. Zeit also was neues zu lernen :-)

  • Conny Schur
    28.November um 02:34 Antworten

    54 Methoden??? Wow… Ich kann nur einen Anschlag und einen zum abketten… und weiß noch nicht mal, wie die heißen…

  • Friederike
    28.November um 01:43 Antworten

    Ich kann auch nur einen (Name: ???) und selbst den muss ich meistens noch mal nachgucken, weil ich mir von einer Socke zur nächsten nicht merken kann, wie er geht. Abketten kann ich gar nicht, weil ich bisher eigentlich nur Socken gestrickt habe, aber das soll sich nun mit der Hilfe deines Blogs und dem Knitalong ändern.
    LG

  • Eva
    28.November um 01:24 Antworten

    Hallo Jessica,
    also ich behersche nur einen, klassischen Maschenanschlag und zum Abketten kenne ich sogar 2 Methoden.
    Da wäre das Buch wohl auch bitter nötig, damit ich meine Strickkünste weiterentwickeln kann:)))
    Grüsse aus Altenstadt

  • Maren
    28.November um 00:55 Antworten

    Hallo! Ich beherrsche genau zwei. Den Kreuzanschlag und den (ich bin mir nicht sicher ob der so heißt) Wellenanschlag. Benötige noch dringend Nachhilfe. ;) LG

  • Nicola
    28.November um 00:51 Antworten

    Hallo, kenne leider nur Eine, hat aber immer geklappt…Danke für Deineschöne Verlosungsidee!!!

  • Doerthe
    28.November um 00:50 Antworten

    Hallo
    Ich behersche leider auch nur den klasischen Maschenanschlag und ab ketten kann ich leider auch nur eine. Aber das will ich ändern. Freu mich aufs stricken.
    Dörthe

  • Nelenna
    28.November um 00:48 Antworten

    Hallo Jessica!
    Also auswendig kann ich nur den Kreuzanschlag, aber ich hab auch schon (mit Buch bzw. Internet nebendran) den doppelten Kreuzanschlag (müsste der “German twisted cast on” sein??) Und einmal einen aufgehäkelten provisorischen ausprobiert. Bin neugierig auf die anderen Methoden und die Abkettvarianten! Falls ich kein Losglück habe, kommt das Buch auf jeden Fall auf die Weihnachtswunschliste :-)
    LG, Nelenna

  • JUDY
    28.November um 00:44 Antworten

    Ich kann auch nur DEN EINEN, den mir Mutti früher gezeigt hat :-) Und irgendwann hab ich mir im Netz rausgesucht, wie man nur mit einem Faden Maschen aufschlägt, wenn zwischendurch mal was angestrickt wird oder so. Aber hat der einen Namen? Wär ja nie auf die Idee gekommen, dass es soooo viele Varianten gibt! Und dass die auch noch alle einen Namen haben!
    LG Judy

  • Heike
    28.November um 00:38 Antworten

    Ich kann auch nur einen, Jessica, den den du auch machst.
    Habe ich von meiner Mutter! Da wäre das Buch wohl sehr gut.

  • anja
    28.November um 00:38 Antworten

    Also ich beherrsche nur einen Anschlag und zwar den Kreuzanschlag und das wars LOL ..gern würd ich die anderen Arten gern kennenlernen …
    LG Anja

  • Monja
    28.November um 00:17 Antworten

    Huhu :)
    Ich mache gar nicht so viele Unterschiedliche. Ich hatte bisher den normalen Kreuzanschlag, den elastischen italienischen Anschlag und den Ping-Pong-Anschlag für ToeUpSocken.
    Gute Nacht!

    • Jessica
      28.November um 00:27 Antworten

      Genau Kreuzanschlag, so heißt der, den ich auch kann!

  • Andrea (EngelVomSchatz)
    28.November um 00:16 Antworten

    Ich kann leider nur 2 Anschläge. Mich würde es sehr interessieren, wie die anderen 52 gehen.

    Schön, dass du uns die Chance gibst, das Buch zu gewinnen.

    Liebe Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit

    Andrea

  • Myriam
    28.November um 00:10 Antworten

    Hallo!
    Ich kann genau einen Maschenanschlag, ich nenn ihn mal den “klassischen”. Und abketten muss (momentan noch) immer die Mama, aber das könnte sich mit diesem Buch ja dann ändern ;-) überhaupt muss ich das unbedingt mal in Angriff nehmen, ist ja echt peinlich.. ;-)
    Bin schon gespannt auf den Knitalong!

  • Andrea
    28.November um 00:08 Antworten

    Hallo Jessica,

    ich kenne genau wie du nur eine Methode um Maschen anzuschlagen und zwar die klassische, die du auch beherrschst und in dem tollen Dawanda-Video zeigst.

  • Maxi
    28.November um 00:06 Antworten

    Hihi, ich beherrsche genau einen Maschenanschlag und weiß nicht mal, wie der heißt (könnte gut sein, dass es der German twisted cast-on ist). Ich bin also die ideale Gewinnerin für das Buch :). Vielen Dank für das Give-away, Maxi

  • Melanie
    28.November um 00:06 Antworten

    Ich beherrsche quasi den 08/15 Anschlag und somit einen. Er sieht tatsächlich auch so aus wie der, den du machst, Jessica. Hat der einen Namen?
    Du siehst, bei mir wäre das Buch genau am richtigen Ort! So viel Unwissenheit muss bekämpft werden. ;)
    Lg,
    Melanie

    • Jessica
      28.November um 00:25 Antworten

      Hihi, wir sind scheinbar Anschlags-Schwestern. Der hat tatsächlich einen Namen, auf den ich gerade aber nicht komme …

    • Linda
      28.November um 19:47 Antworten

      Ich behersche den klassischen Kreuzanschlag und habe für meine letzte Mütze den alten norwegischen Anschlag benutzt, der wird schön elastisch :)
      Das man auf mehr als eine Art abketten kann war mir bis eben neu, es besteht also definitiv Lernbedarf :D
      Lg

      • Rosina
        29.November um 00:19 Antworten

        Hallo,
        ich verwende am häufigsten den klassischen Anschlag, bei meinen Norwegerkleidern starte ich mit dem doppelten Kreuzanschlag. Ansonsten praktiziere ich noch das Maschenaufstricken und selten den gehäkelten Anschlag. Das wären dann wohl vier!!!!

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

XSLT Plugin by Leo Jiang